St. Bartholomäus Kirche in Neupotz erhält eine Spende von 40.000 Euro
Baudenkmal von überregionaler Bedeutung

Die Neupotzer St. Bartholomäuskirche ist ein Baudenkmal von überregionaler Bedeutung.
  • Die Neupotzer St. Bartholomäuskirche ist ein Baudenkmal von überregionaler Bedeutung.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Amanda Kollross

Neupotz. Über eine Spende von 40.000 Euro darf sich die Kirchengemeinde Neupotz freuen. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) stellt dank der Lotterie Glücksspirale den Betrag für die statische Sicherung und die Mauerwerkssanierung an der St. Bartholomäuskirche zur Verfügung. Den symbolischen Fördervertrag überbrachte Roswitha Chéret, Ortskuratorin Zweibrücken der DSD gemeinsam mit Hartmut Emrich, Mitglied im Aufsichtsrat von Lotto Rheinland-Pfalz, an Pfarrer Roland Hund. Die Neupotzer St. Bartholomäuskirche ist ein Baudenkmal von überregionaler Bedeutung. Sie gehört zu den über 160 Projekten, die die Denkmalschutzstiftung dank privater Spenden und Mittel der Glücksspirale allein in Rheinland-Pfalz fördern konnte. Sie wurde zwischen 1838 und 1840 nach Plänen des Münchner Architekten August von Voit errichtet. In der neoromanischen Saalkirche mit Rundapsis und eingebautem Westturm hat sich im Innern die Ausstattung der Erbauungszeit weitgehend erhalten. 2009 wurde eine Fassadensanierung durchgeführt. Nun möchte die Gemeinde das Innere instand setzen und in diesem Zusammenhang Mauerwerksrisse schließen und Putzschäden beheben. Architekt Achim Stadter erläuterte bei einem Ortstermin die derzeitige Baumaßnahme. Das momentane Schadensbild im Innern wie Äußeren der Kirche ist primär durch deutlich hervortretende ablesbare Risse im Mauerwerk gekennzeichnet. Eine grundsätzliche statische Beeinträchtigung des Gebäudes liegt vor. Stabilisierende Maßnahmen im Mauerwerk zur Wiederherstellung der Standsicherheit müssen erbracht werden. Nach Durchführung der Maßnahmen ist ein Auffrischungsanstrich des Innenraums notwendig. Pfarrer Roland Hund bedankte sich zum einen für die großzügige Spende durch die Stiftung Denkmalschutz und zum anderen bei allen, die derzeit die Kirchengemeinde unterstützen. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen