Mit 2,05 Promille unterwegs
Rheinzabern - Betrunkener Autofahrer flüchtet nach Verkehrsunfall

Rheinzabern. Am Pfingstmontag, 10. Juni,  um 18 Uhr wendete ein 41-jähriger rumänischer Staatsbürger mit seinem Auto in der Hauptstraße und stieß leicht gegen das Heck eines gegenüber geparkten Autos, an dem Sachschaden von etwa 1000 Euro entstand. Ein Zeuge, der den Zusammenstoß beobachtet hatte folgte dem flüchtenden Unfallverursacher in die Mühlgasse, wo er ihn in der Nähe des Bahnhofs zum Anhalten bewegen konnte. Beim Eintreffen der Polizei wurde festgestellt, dass der 41-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab 2,05 Promille, weshalb sein Führerschein einbehalten wurde. Ein Strafverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet. pol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen