Vorverkauf beginnt am 2. Juni
Gerd Kannegieser in Hatzenbühl

Gerd Kannegieser kommt im September nach Hatzenbühl. Der Vorverkauf hat nun begonnen.
  • Gerd Kannegieser kommt im September nach Hatzenbühl. Der Vorverkauf hat nun begonnen.
  • Foto: VG
  • hochgeladen von Julia Lutz

Hatzenbühl. Mit einem eigens zugeschnittenen Programm feiert der Vollblutkabarettist Gerd Kannegieser sein 30-jähriges Bühnenjubiläum und gastiert am im September in Hatzenbühl.
Seit 30 Jahren tourt er als Könner seines Fachs von Bühne zu Bühne, das sind rund eine halbe Million Kilometer auf Autobahnen und Landstraßen, das sind mehr als eine viertel Million Live-Gäste. Ein Grund zum Feiern!
Der Knuffelmacho der Pfalz sucht die Nähe, den Dialog zum Publikum und vermeidet deshalb große Auftritte im Fernsehen.
Sein Milieu sind Sportheime, Turnhallen, Winzerhöfe, Gemeindehäuser und Kleinkunstbühnen.
Hier ist das Pfälzer Urgestein nicht der Alleinunterhalter auf Bühnendistanz, hier ist er mit den Menschen „auf du und du“ und holt sie wortgewandt und poetenreich dort ab, wo sie zuhause sind. Mit seinem Jubiläumsprogramm will der Wortakrobat dafür sorgen, dass das Zwerchfell wackelt, bis die Gallensteine abgehen. Dabei kokettiert der Stammtischphilosoph aus dem Pfälzerwald damit, als Comedian zu gelten, der für vordergründige Lacher sorgt. Aber sobald sich sein Publikum deshalb in Sicherheit wähnt, legt Kannegieser aus der Hüfte einen Schalter um und plötzlich lachen alle in derart verändertem Gedankenambiente, dass Hausaufgaben unvermeidlich scheinen. Kannegieser, der Mann, dessen Stärken seine Schwächen sind, führt immer etwas im Schilde, scheint das aber selber nie zu merken. So stolpert er mit sicherem Tritt vom Fettnäpfchen zur Fritteuse, um am Ende nichtsahnend aber erschreckend Recht zu haben.
Und wie schon seit 30 Jahren, wird es auch von seinem Jubiläumsprogramm keine CD geben. Wer ihn sehen, ihn erleben will, der muss das hautnah tun. Und wenn er fragt „Warum verzehl isch Eisch das?“, dann sollte man die Antwort auf keinen Fall verpassen.

In Hatzenbühl ist das Urgestein im September am Samstag, 14. September, um 19 Uhr im Theatersaal zu sehen und am Sonntag, 15. September, um 18 Uhr. Der Vorverkauf ist am Sonntag, 2. Juni, von 11 bis 12 Uhr im Theatersaal. Danach gibts Karten unter Telefon 07275-5172. ps

Autor:

Julia Lutz aus Germersheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.