Bürgermeisterwahl VG Hauenstein
Erster Kandidat stellt sich vor

Patrick Weißler in seinem Arbeitszimmer
  • Patrick Weißler in seinem Arbeitszimmer
  • Foto: W. G. Stähle
  • hochgeladen von Werner G. Stähle

Verbandsgemeinde Hauenstein (Südwestpfalz). In der Verbandsgemeinde Hauenstein ist im September eine neue hauptamtliche Bürgermeisterin oder Bürgermeister zu wählen, nachdem der bisherige Verwaltungschef Werner Kölsch seinen Rücktritt angekündigt hat. (Wir berichteten.) Dem Vernehmen nach haben bislang drei Interessenten signalisiert sich bewerben zu wollen. Von diesen konnte heute (9. Juli 2020) mit Patrick Weißler aus Schwanheim ein Gespräch geführt werden.

In der offiziellen Ausschreibung dieser Position heiße es, gesucht wird eine zielstrebige und (sinngemäß) kommunikative Persönlichkeit, Eigenschaften die er meint mitzubringen. Von den Ortsbürgermeistern des Luger Tales (Darstein, Dimbach, Lug, Schwanheim) sowie Wilgartswiesen werde seine Kandidatur unterstützt, berichtet Patrick Weißler. Er sei an keine Partei gebunden, dennoch hoffe er, die übrigen im Verbandsgemeinderat vertretenen Parteien würden sich anschließen. Erste Gespräche habe er geführt.

Seine Zielsetzungen seinen zugleich seine Motivation für die Kandidatur. Er wolle für die Verbandsgemeinde (VG) Hauenstein einiges erreichen. Dazu gehöre deren Erhalt. (Anmerkung des Verfassers: Die VG Hauenstein soll nach dem Willen der Landesregierung aufgelöst und mit der VG Dahner Felsenland verschmolzen werden. Wir berichteten.) Dieses Ziel gegenüber dem Innenminister zu vertreten erfordere Mut, Kraft sowie entsprechendes Auftreten und er meine, diese Voraussetzungen mitzubringen. „Der Bestand der Verbandsgemeinde ist noch nicht gesichert. Diese Baustelle wird mit hoher Wahrscheinlichkeit nach den Landtagswahlen wieder aufgehen“, sieht Bürgermeisterkandidat Weißler voraus.
   Wichtig sei ihm zudem der Ausbau der Infrastruktur, „Straße und digital“, um die Attraktivität des Gemeinwesens zu steigern, auch für zusätzliches Gewerbe und potentielle Neubürger. Die Verwaltung wolle er, wie in der Stellenausschreibung formuliert, als modernes Dienstleistungsunternehmen führen sowie notwendige Veränderungen moderat aber bestimmt angehen.

Das angestrebte Amt werde viel Energie abfordern, dessen sei er sich bewusst, und auch deshalb habe er sorgfältig abgewogen. Nachdem er viel Zuspruch erfahren habe und im Bewusstsein, dass seine Familie hinter ihm steht, habe er sich zur Kandidatur entschlossen. Er will nun auf die Bürgerschaft der Ortsgemeinden zugehen und Gespräche suchen. „Politik beginnt vor der Haustüre und nicht in Mainz, Berlin oder Brüssel“, betont Patrick Weißler.

Kommunalpoltische Erfahrung habe der aus Lug stammende Kandidat sammeln können als Mitglied des Gemeinderates seiner Heimatgemeinde Schwanheim (ab 2014), als Zweiter Beigeordneter (ab Dezember 2017) sowie als Erster Beigeordneter (seit Juni 2019). Seine derzeitige Berufstätigkeit als Studienrat an einer Einrichtung der Erwachsenenbildung, wo er auch in Schulleitungsaufgaben eingebunden sei, könne sich als nützlich erweisen.

Patrick Weißler ist knapp 37 Jahre alt, verheiratet, die Familie hat drei Kinder.

Autor:

Werner G. Stähle aus Hauenstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang auf der Burg Landeck im Bad Bergzaberner Land

Bergzaberner Land hat für alle passende Herausforderungen
Wandern, biken und genießen

Bad Bergzaberner Land. Die faszinierende Landschaft des Bergzaberner Landes mit schattigem Wald und sonnigen Rebenhängen sowie den viel Burgen, die von der Vergangenheit zeugen, kombiniert mit dem milden Klima machen die Region zu einem Paradies für Wanderer wie Mountainbiker gleichermaßen. Zahlreiche Wanderwege und zwei Strecken des Mountainbikeparks Pfälzerwald bieten für alle eine passende Herausforderung. Die zahllosen Burgen im Bergzaberner Land sind mächtigen Zeugen vergangener Zeiten und...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Terrasse am Teich
2 Bilder

Fastenwandern und Yogafasten in Landau
Fit in den Sommer

Landau. Der Frühling ist die beste Zeit für einen Neustart, ein Reset für Körper, Geist und Seele. Ballast abwerfen, auch ein paar Pfunde dürfen es sein. Energie tanken und Kräfte bündeln, um gestärkt und fit in den Sommer zu starten. Dafür greifen immer mehr Menschen auf eine Jahrtausende alte Heilkunst zurück: das Fasten, die Energiequelle schlechthin, die dem Menschen als Ganzem dient - Körper, Geist und Seele. Fastenbegleitung im Fastenlandhaus Herrenberg über das ganze Jahr  Das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Spargel zu stechen, will gelernt sein
3 Bilder

Quartier Christ steht für regionale Qualität
Pfälzer Spargel sprießt

Pfälzer Spargel. Neugierig schauen die Köpfe des Spargels aus der Erde der aufgeschütteten Dämme. Man braucht ein geübtes Auge, um zu erkennen, wo der Spargel wächst. Die Arbeiter, die seit Jahren für das Quartier Christ in der Saison den Spargel stechen, haben ein gutes Auge, legen die Spargelstangen mit der Hand etwa frei, um dann mit dem Spargelmesser in die Erde zu fahren und sauber die etwa 30 Zentimeter lange Stange abzuschneiden. Hier kann man viel verkehrt machen. Die Wurzel darf...

Online-Prospekte aus Annweiler und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen