Neue Regenerationsanlage am Wehlachweiher 1
"Umkippen" erfolgreich verhindert

 Die Mitglieder des 1. SAV Haßloch bei der Installation der neuen Regenerationsanlage am Wehlachweiher 1.  Foto: ps
  • Die Mitglieder des 1. SAV Haßloch bei der Installation der neuen Regenerationsanlage am Wehlachweiher 1. Foto: ps
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Haßloch. Die sehr warmen Sommer der letzten Jahre und die daraus resultierende Sauerstoffarmut haben gerade die kleineren Gewässer im Lande oftmals an ihre ökologischen Grenzen gebracht. Die Folgen waren vielerorts ein biologischer Kollaps der Gewässer, der durch ein Fischsterben deutlich sichtbar wurde. Auch der Wehlachweiher 1 des Haßlocher Fischervereins war durch erhöhte Algenansammlungen und Faulschlamm am Boden gefährdet. So wurde mehrmals im Sommer die Freiwillige Feuerwehr Haßloch tätig um vorbeugend ein „Umkippen“ des Weihers erfolgreich zu verhindern. Da dies nicht zum zukünftigen Dauerzustand wird, haben sich die Petrijünger jetzt entschlossen, ein Regenerationssystem der Firma EKS-Anlagenbau aus Freudenstadt auf dem Weiher 1 zu installieren. Die sogenannte „aquamotec-Anlage“ die von Außen das Erscheinungsbild einer Wasservogelstation darstellt, hat die Aufgabe Oberflächenwasser über ein Fördermodul bis zu 40l/Sekunden abzuschöpfen.
Das nachströmende sauerstoffarme Grundwasser wird mit dem 0²gesättigtem Oberflächenwasser durch die erzeugte Zwangszirkulation dauerhaft ausgetauscht und durchmischt. Dadurch wird im gesamtem Wasserkörper des Weihers eine stetige Verbesserung der Wasserqualität erreicht.
Der natürliche Regenerationsprozess mit der erzeugten Bakterienbelebung beginnt, um die biologischen Schlamm-Anteile (nahezu 90%) stetig abzubauen. Der Schlamm-Zersetzungsprozess am Seegrund greift und kann bereits nach einiger Zeit messbar nachgewiesen werden. Der Weihervolumeninhalt wird jährlich mehrfach durchmischt und aus einem Stillgewässer wird ein bewegtes Gewässer generiert. Die Anlage arbeitet im 24 Volt Modus, frei von Chemikalienzusätzen und stellt keine Gefahr für Menschen und Tiere dar.
„Stresstage“und Ängste, dass der Weiher 1 kippt, gehören der Vergangenheit an. Selbstverständlich kann die Zirkulationsanlage bei Bedarf auch im Wehlachweiher 2 eingesetzt werden. ps

Autor:

Markus Pacher aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Viele Fragen? Viele Antworten! Interessierte können am Freitag, 3. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen zum Thema "Arthrose des Hüftgelenks" an Experten des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen stellen.

Telefonsprechstunde des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen
Fit und aktiv – trotz Arthrose des Hüftgelenks

Ludwigshafen. Mit zunehmendem Alter sind über 80 Prozent der Bevölkerung von einer Arthrose der großen und kleinen Gelenke betroffen. Hauptsymptome sind Schmerzen, Schwellungen und Bewegungseinschränkungen. Doch es gibt Hilfe. Interessierte können am Dienstag, 7. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen an Experten stellen.  „Mit Einschränkungen der Lebensqualität wie Gehstreckenreduzierung oder Nachtschmerz kommt ein Ersatz des Gelenkes in Frage“, erklärt Prof. Dr. med. Johannes...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen