Programm vorgestellt
Gemeindebücherei startet ins zweite Halbjahr

Die Gemeindebücherei Haßloch ist mehr als ein Ort, an dem man nur Bücher ausleiht. Das beweist der Blick ins Halbjahresprogramm, das jetzt offiziell vorgestellt wurde.

Das zweite Halbjahr in der Haßlocher Gemeindebücherei startet in der Regel mit dem Endspurt des Lesesommers. Die landesweite Leseförderaktion ist auch in diesem Sommer bei Schülerinnen und Schülern sehr beliebt. Über 230 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zählt die Aktion allein in Haßloch. Noch bis zum 17. August können Bücher im Rahmen des Lesesommers ausgeliehen und besprochen werden. Wer im Aktionszeitraum mindestens drei Bücher gelesen und seine Clubkarte bis zum 17. August in der Bücherei abgegeben hat, nimmt an einer Verlosung teil. Das Abschlussfest mit Vergabe der Preise findet am 26. August um 16:30 Uhr in der Bücherei statt.

Im Frühlings- und Sommerprogramm der Bücherei wurde erstmals der Literaturkreis angekündigt. Hierbei handelt es sich um eine Gruppe von Literaturfreundinnen, die sich jeden ersten Dienstag im Monat in der Bücherei trifft, um ein vorab ausgesuchtes Buch zu besprechen. Die Treffen haben sich inzwischen etabliert und weitere interessierte Leserinnen sind hinzugestoßen. Dementsprechend finden die Zusammenkünfte des Literaturkreises auch im zweiten Halbjahr statt. Das nächste Treffen ist am 03. September um 14:00 Uhr terminiert.

Tradition im Programm der Bücherei haben inzwischen die Fremdsprachenabende. In Kooperation mit der VHS Haßloch findet am 17. Oktober ein Leseabend in englischer Sprache statt. Im Mittelpunkt wird der Roman „Murder on the Orient Express“ von Agatha Christie stehen. Ebenfalls etabliert haben sich „Mini-Club trifft Bücherei“ sowie der Spielenachmittag. „Mini-Club trifft Bücherei“ ist eine seit 2016 durchgeführt Kooperation zwischen Blaubär und Bücherei und bietet am 31. Oktober 2019 eine gemütliche Vorleserunde und Medienrallye für Kinder im Grundschulalter. Der Spielenachmittag wiederum spricht neben Kindern auch Eltern und Großeltern an. Die vierte Auflage steht am 10. November auf dem Programm. Auch im Februar 2020 wird es einen weiteren Spielenachmittag geben.

Darüber hinaus werden sich im zweiten Halbjahr erneut die Haßlocher Frauenkulturtage in der Gemeindebücherei bemerkbar machen. Die Veranstaltungsreihe erstreckt sich vom 09. bis 23. November und macht am 11. November in der Bücherei Station. Die Wiener Autorin Irmgard Kramer wird ihr Buch „Liebe ist die beste Köchin“ vorstellen. Am 18. November wird außerdem Yvonne Wenzel vom Frauenbuchladen „Xanthippe“ zu Gast sein und aktuelle Romane sowie Sachbücher für Frauen vorstellen. Ebenso wird es zu den Frauenkulturtagen eine begleitende Buchausstellung zum Thema „Neue Frauenliteratur“ geben.

Ausstellungen sind übrigens das gesamte Jahr über Teil der Gemeindebücherei. Die Reihe „Kunst im Treppenhaus“ zeigt im Rhythmus von zwei Monaten Zeichnungen, Malereien und Fotografien von Künstlerinnen und Künstlern aus Haßloch und der näheren Umgebung. Bis Ende August sind derzeit noch Sportbilder von Günter Hornung zu sehen. Im September und Oktober zeigt die Haßlocherin Rita Thiel unter dem Titel „Malerei und Musik – eine Wechselbeziehung“ - Acryl auf grundierweißen Strukturen - wie eng Malerei und Musik beieinander liegen, indem sie Motive ausstellt, die unter dem Einfluss von Musik entstanden sind. Am 8. Oktober wird sie dazu in der Bücherei sein und begleitend zur Ausstellung die Entstehungsgeschichte der Werke erläutern.

Im November und Dezember bereichert Eleonore Emmert das Treppenhaus der Gemeindebücherei. Sie zeigt „Farbenfrohe Inspirationen in Acryl“. Pinsel und Farbe sind ihr Hobby. Sie konnte ihre Werke bereits mehrfach ausstellen, unter anderem im Polizeipräsidium in Ludwigshafen sowie in der Salierhalle in Bad Dürkheim. Mit Beginn des neuen Jahres wird Frau Emmert dann von Martha Kissel abgelöst. Sie ist Theaterregisseurin und bildende Künstlerin. In ihren Arbeiten in Öl und Mischtechnik wird unter dem Titel „fragile art“ die Form des Theaters übersetzt in die Form der bildenden Kunst.

Zum Ausklang des Jahres 2019 laden die Gemeinde Haßloch, die Bücherei und das Jugend- und Kulturhaus Blaubär zur gemeinsamen Adventsfeier ein. Es wird eine vorweihnachtliche Theatercollage für Kinder ab 4 Jahren gezeigt. Termin für die Adventsfeier ist am 28. November. Zwei Monate später (Anfang Februar 2020) ist dann Märchenerzählerin Silke Umbach zu Gast. Unter dem Titel „Märchenhaftes in der Bücherei“ verzaubert sie das junge Publikum vor märchenhafter Kulisse. Während die Vormittagsveranstaltungen für Schulklassen reserviert sind, gibt es am Nachmittag einen freien Termin für alle interessierten Kinder.

Der Blick in das neue Programm zeigt erneut, dass die Haßlocher Gemeindebücherei mehr als ein Ort ist, an dem man Bücher ausleiht, so Büchereileiterin Gabi Pfadt und der zuständige Beigeordnete Tobias Meyer. Neben dem öffentlichen Veranstaltungsprogramm gibt es darüber hinaus eine enge Kooperationen mit den Haßlocher Schulen und Kitas. Im vergangenen Schuljahr haben über 30 Klassen die Bücherei besucht. Zu der Kooperation gehören aber auch die Bereitstellung von Medienkisten zu unterschiedlichen Themenfeldern, das japanische Erzähltheater „Kamishibai“ sowie die Lese-Treffs. Außerdem gibt es für jede Klassenstufe Angebote, die die Bücherei über das Landesbibliothekszentrum in Neustadt zur Verfügung stellt (z.B. die „Aktion Schultüte“, die „Büchereipiraten“, der „Adventskalender“ sowie die „Dezembergeschichten“).

Die Programmhefte für das zweite Halbjahr der Gemeindebücherei liegen im Foyer des Rathauses sowie in der Bücherei aus.

Autor:

Gemeindeverwaltung Haßloch aus Haßloch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.