Mit 2,7 Promille auf die Autobahn
Brummi-Fahrer sturzbetrunken unterwegs

Einen Brummi-Fahrer mit 2,7 Promille Blutalkohol zog die Autobahnpolizei Kaiserslautern in der Nacht zum Montag im wahrsten Wortsinn aus dem Verkehr.
  • Einen Brummi-Fahrer mit 2,7 Promille Blutalkohol zog die Autobahnpolizei Kaiserslautern in der Nacht zum Montag im wahrsten Wortsinn aus dem Verkehr.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Jürgen Link

Wattenheim. Nicht schlecht gestaunt haben dürften die Beamten der Autobahnpolizei Kaiserslautern, als sie in der Nacht zum Montag bei der Alkoholkontrolle eines Brummi-Fahrers aus Osteuropa den Wert abgelesen haben: das Alkometer zeigte stolze 2,7 Promille an, mit denen der Trucker seine Fahrt antreten wollte. 
Kurz zuvor war der sturzbetrunkene Lkw-Fahrer mit seinem  Sattelzug von der Raststätte Wattenheim aus in Richtung Saarbrücken auf die Autobahn aufgefahren, hatte aber vergessen, das Licht einzuschalten. Ein nachfolgender Lkw-Fahrer erkannte die gefährliche Situation, so sie Polizei in ihrem Bereicht, überholte das unbeleuchtete Fahrzeug und versuchte dieses mit eingeschalteter Warnblinkanlage anzuhalten. Nachdem beide Fahrzeuge auf dem Seitenstreifen anhielten, rollte der Sattelzug auf das Heck des vor ihm stehenden Lkw auf.
Während der anschließenden Unfallaufnahme stellten die Beamten der Autobahnpolizei Kaiserslautern in der Atemluft des Unfallverursachers starken Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab den Wert von 2,7 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet, der Führerschein des 43 jährigen Sattelzugfahrers aus Osteuropa wurde sichergestellt. ps

Autor:

Jürgen Link aus Grünstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.