Kinder- und Jugendbüro FT veranstaltet 20. Kinderstadt
Wer wollte niemals ein Indianer sein?

Stephan-Cosacchi-Platz. Kommendes Wochenende ist es soweit: Das Kinder- und Jugendbüro lädt alle zur 20. Kinderstadt rund um die Zuckerfabrik ein. Dieses Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto „Leben wie die Indianer“. Geplant ist, dass Kinder durch die Veranstaltung dazu angeregt werden, sich Räume zu schaffen und diese selbst zu gestalten. Freizeit und Freiheit in einer Umgebung sinnvoll zu erleben, die man mit Gleichaltrigen selbst entwickelt hat, ist das wesentliche Ziel der diesjährigen Kinderstadt. Frei und mit der Natur und seiner Umgebung im Einklang, wie die Urvölker Amerikas: “Leben wie die Indianer“ lautet dabei das Motto. Die Kinderstadt verwandelt den Stephan-Cosacchi-Platz am 22. September von 14 bis 18 Uhr in ein Stammesfest in einem Indianerdorf mit Tipis, wilden Pferden und einem See mit bunten Kanus.
Uschi Erlewein bringt den Besuchern des Festes mit vielen lebendig erzählten Indianergeschichten die Kultur, den Glauben und die Lebensweise der Urvölker näher. Die jungen Indianer können sich dann Kleidung und Stirnbänder gestalten, eigene Tipis basteln, Tanzstäbe, Lederbeutel, Amulette und Traumfänger anfertigen und Indianerzöpfe flechten. Alles was man im Stammeslager halt so braucht.
Und bevor die Sonne über dem Wigwam untergeht zeigt eine Medizinfrau, wie man auf traditionelle Art Salben und andere ganz natürliche Medizin herstellt. Aber auch für ganz wilde Krieger ist diesmal einiges dabei: Diese können Büffel jagen, mit dem Blasrohr schießen, Lernen, wie man Spuren liest, Regen macht und wie man verschiedene Tiere am Fall erkennt. Kulturell umrandet wird die diesjährige Kinderstadt von Trommeleinlagen sowie indianischen Tänzen. Das Kinder- und Jugendbüro freut sich auf die kleinen und großen Besucher, Rothäute und Bleichgesichter. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung kostet 2 Euro, für Erwachsene ist der Eintritt frei. Weitere Informationen unter www.frankenthal.de. ps/gib

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen