Was Bürger ärgert: Falschparker
Ich halte doch nur kurz!

So sehen Bürgersteige in Frankenthal aus! Die Anwohner haben auch Ideen, wie man das verhindern kann - aber es tut sich nichts vonseiten der Stadt
3Bilder
  • So sehen Bürgersteige in Frankenthal aus! Die Anwohner haben auch Ideen, wie man das verhindern kann - aber es tut sich nichts vonseiten der Stadt
  • Foto: Familie Rohrmann
  • hochgeladen von Gisela Böhmer

Kommentar
Von Gisela Böhmer

Frankenthal. Falschparker sind für viele ein Ärgernis. Ob die „ich halte doch nur kurz“-Parker oder aber diejenigen, die mit voller Absicht sich dort hinstellen, wo es eigentlich nicht erlaubt ist. Gefühlt überall in der Stadt gibt es rund um die Falschparker Ärger. Noch ärgerlicher wird es aber, wenn Anwohner eine Möglichkeit entwickelt haben, um das Problem zu lösen und sie kein Gehör bei der Stadt finden. So geschehen im Ziegelhofweg.

Die Anwohner im Ziegelhofweg sind schon seit Jahren verärgert. Sie wissen um die Schule und den Kindergarten dort, wissen, dass es Stoßzeiten gibt, wo viel Verkehr ist. Dennoch ärgern sie sich. Denn Falschparker sind oft rücksichtslos, sorgen sogar für Schäden an den Hauswänden. „Das ganze Umfeld ist mittlerweile genervt, durch die Baustelle der vergangenen Zeit wurde es sogar noch schlimmer“, berichtet Familie Rohrmann. Sie leben seit vielen Jahren dort, haben grundsätzlich kein Problem mit dem vielen Verkehr, doch mittlerweile sind die Schäden an der Fassade auch in die Kosten gegangen. Ob Ziegelhofweg oder Weinheimer Straße: Lieferverkehr mit LKW, Eltern, die ihre Kinder zur Schule oder in den Kindergarten bringen – in diesem Bereich ist eigentlich immer Rushhour.
Da kommen dann weder Personen mit Rollatoren, noch Familien mit Kinderwagen durch. Grundsätzlich wäre hier ein Halteverbot oder sogar ein Einbahnstraßenverkehr sinnvoll. Das geht aber nicht, das ist ihnen klar – einen Alternativvorschlag haben sie aber: das Halten in gewissen Bereichen verhindern!

Ist die Stadt untätig?

„Wir haben der Stadt unsere Ideen bereits übermittelt, beispielsweise den Vorschlag gemacht, dass man Pflanzkübel aufstellt, sodass keine Autos mehr parken können. Wir würden uns auch um die Begrünung und Pflege kümmern“, berichtet Familie Rohrmann. Doch vonseiten der Stadt tut sich hier nichts. Die Anlieger der Straße melden ständig Schäden, Falschparker und weiteres an das Ordnungsamt der Stadt, Ergebnis: Untätigkeit oder Mails, die vonseiten der Stadt mit Verweisen beantwortet werden (Mails liegen der Redaktion vor). So lautet zum Beispiel eine Mail: „Wir werden künftig nur noch die Anzeigen verfolgen, bei denen der jeweilige Parkverstoß eine Behinderung/Gefahr für Dritte darstellt“. Eine andere: „Den privat anzeigenden Personen steht auch kein Anspruch gegen die Behörde auf ein Tätigwerden im Bußgeldverfahren zu“. Hilflosigkeit. „Wir sind einfach nur noch genervt. Selbst Mitarbeiter der Stadt parken vor unserer Hofeinfahrt oder Haustür. Und wenn man es genau nimmt: Wenn jeder nur drei Minuten hier steht und das zehn Leute machen, dann ist für 30 Minuten pro Stunde unsere Einfahrt oder die Straße blockiert“.
Untätig sind die Anwohner indes nicht. Immer wieder suchen sie den Kontakt zu Stadt. Immer wieder bringen sie ihre Vorschläge vor, bis hin zur Stadtspitze sind sie gegangen. „Seit 2018 schreiben wir, reden wir – aber es tut sich nichts, außer Versprechungen“. Bereits im Juni 2021 hat das Wochenblatt Frankenthal mit der Familie gesprochen und daraufhin ebenfalls mit der Stadt Kontakt aufgenommen. Nun - Ende des Jahres - lässt sich feststellen: Es scheint normal zu sein. Auch unsere Anfragen wurden ungenügend beantwortet. Vonseiten der Pressestelle kam die Information: man erhalte zeitnah Rückmeldung.
Ja, pandemiebedingt ist aktuell alles eine Herausforderung. Aber eben nicht nur für die Stadt. Auch den Bürgern geht es so. Klar ist auch, dass man nicht immer alles richten kann. Aber: Wenn Bürger sich ärgern, dann sollte zumindest eine klare Kommunikation herrschen.
Keine leeren Versprechungen und vor allem: zeitnah heißt zeitnah und nicht Monate oder Jahre später. Die Kosten für Schäden an den Fassaden steigen weiter. Das Ärgernis steigt weiter.
Und: Wenn Anwohner sich mit Ideen engagieren, Möglichkeiten aufzeigen, dann sollte auch die Stadt überlegen, ob es nicht Optionen gibt und sich nicht einfach mit langen Verfahren und E-Mails verstecken.

Was Bürger ärgert

Gibt es auch bei Ihnen Falschparker und - obwohl Sie es melden, tut sich nichts? Gibt es etwas, was Sie ärgert? Dann schreiben Sie uns: red-fra@suewe.de. gib

Autor:

Gisela Böhmer aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Welch eine Auswahl an Brillen und Kontaktlinsen in Mannheim - anfragen sollten bei diesem Optiker auch Menschen, die von einem unangenehmen Doppelbild gequält werden.
6 Bilder

Optiker in Mannheim: Brillen und Kontaktlinsen bei Optik Faust

Optiker Mannheim. Optiker-Meister Michael Lösch bietet mit seinem Team bei Optik Faust Augenoptik vom Feinsten: Der Optiker in Mannheim punktet mit seinen drei Mitarbeiterinnen mit einer individuellen Beratung und einer großen Auswahl, mit der die Anfragen bestens zufriedengestellt werden. Der Anbieter von Brillen und Kontaktlinsen fühlt sich dem Anspruch verpflichtet, einer der besten Optiker der Stadt zu sein. Gezielt auf Anfragen der Kunden reagierenFür sein Angebot in der Branche Optiker...

RatgeberAnzeige
Fitness-Studio Bodystreet: In nur 20 Minuten zum Erfolg
Video

Abnehmen beim Bodystreet Fitness-Studio Mannheim - In 20 Minuten ans Ziel

Mannheim. Den Jahresanfang nimmt man gerne zum Anlass, etwas für seinen Körper zu tun, Sport zu treiben, abzunehmen… Fitness-Studios leben häufig davon, dass sich viele Menschen anmelden und das Angebot dann nicht nutzen. Bei Bodystreet ist das anders. Die Hürde, die man nehmen muss, hängt dort nämlich nicht so hoch. Das effektive EMS-Training bei Bodystreet dauert nämlich nur 20 Minuten – soviel Zeit kann jeder in seinem Wochenplan unterbringen. Und da man einen festen Termin mit seinem...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Beim Coworking entscheidet jede:r selbst wann und wo gearbeitet wird. Tagungsräume und Konferenzräume runden das Angebot eines Coworking Spaces ab.
5 Bilder

Coworking und New Work: 1000 Satellites GmbH feiert ihre Ausgründung

Coworking Rhein-Neckar. New year, new work, new start-up: Die 1000 Satellites GmbH feiert die Ausgründung. Dezentrales Coworking in der Metropolregion Rhein-Neckar – das hat sich 1000 Satellites zur Aufgabe gemacht. Mit ihren Coworking Spaces in Neustadt an der Weinstraße, Wachenheim, Heidelberg, Mannheim, Darmstadt und Stuttgart gehen sie mit dem Wandel der Arbeitswelt. In Zukunft sind noch viele weitere Satelliten wie beispielsweise in Speyer geplant. Gerade in den vergangenen Monaten der...

RatgeberAnzeige

Gesunder Schlafen
5 Tipps für einen guten Schlaf

5 Tipps für einen guten Schlaf Wer träumt nicht davon, Nacht für Nacht entspannt in Morpheus" Arme zu sinken, um frisch und munter den Anforderungen des kommenden Tages gewachsen zu sein? Der passenden Dosis Schlaf kommt enorme Bedeutung zu, wenn es darum geht, sich eine intakte Immunabwehr, Ausgeglichenheit und physische sowie psychische Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit zu erhalten. Dass es uns nicht täglich, beziehungsweise nächtlich, gelingt, unser Schlummerkonto komplett aufzufüllen,...

Online-Prospekte aus Frankenthal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen