Hochwasser Rhein - aktuelle Entwicklung
Bleibt die Lage angespannt? Stand 3. Februar 2021

Weiterhin ist das Pegel am Rhein sehr hoch - auch die Prognose für die kommenden 24-Stunden sagt einen steigenden Pegelstand an. Doch es soll besser werden.
21Bilder
  • Weiterhin ist das Pegel am Rhein sehr hoch - auch die Prognose für die kommenden 24-Stunden sagt einen steigenden Pegelstand an. Doch es soll besser werden.
  • Foto: Gisela Böhmer
  • hochgeladen von Gisela Böhmer

+++UPDATE+++ 3. Februar 2021 - 17 Uhr
An vielen Stellen steht das Wasser des Rheins weiterhin bis zum Deich.
Die Prognose für die nächsten 24-Stunden sagt weiterhin steigende Tendenz - danach soll es wieder fallen.
Viele Menschen nutzen heute die Möglichkeit und gingen bei dem guten Wetter am Rhein entlang.

Hier die Prognose am Oberrhein

Weiterhin ist das Pegel am Rhein sehr hoch - auch die Prognose für die kommenden 24-Stunden sagt einen steigenden Pegelstand an. Doch es soll besser werden.
  • Weiterhin ist das Pegel am Rhein sehr hoch - auch die Prognose für die kommenden 24-Stunden sagt einen steigenden Pegelstand an. Doch es soll besser werden.
  • Foto: Gisela Böhmer
  • hochgeladen von Gisela Böhmer

+++UPDATE+++ 1. Februar 2021 – 15:30 Uhr
Die erste Welle hat die Region am Wochenende erreicht. Glücklicherweise wurde der Wasserstand immer wieder nach unten korrigiert, eine große Überflutung ist zum Glück nicht passiert.
Der Scheitelpunkt in der Region ist überschritten. Nun kommt es darauf an, wie sich die kommenden Tage die Temperaturen und vor allem die Regenmenge entwickeln. Wenn dies optimal läuft, wird der Pegel weiter sinken. Wenn nicht – könnte der Rhein wieder ansteigen. Zurzeit ist auch in Höhe Frankenthal, Mannheim und Ludwigshafen die Schifffahrt eingestellt.
Es bleibt spannend.

Gestern konnte man unten noch spazieren. Heute, Montag, 1. Februar 2021, 15.30 Uhr, geht das nicht mehr. Der Scheitelpunkt ist zwar erreicht, aber wie es weitergeht - das zeigen die kommenden Tage.
Dieses Bild zeigt eindrücklich, wie sich der Rhein seinen Platz erobert.
  • Gestern konnte man unten noch spazieren. Heute, Montag, 1. Februar 2021, 15.30 Uhr, geht das nicht mehr. Der Scheitelpunkt ist zwar erreicht, aber wie es weitergeht - das zeigen die kommenden Tage.
    Dieses Bild zeigt eindrücklich, wie sich der Rhein seinen Platz erobert.
  • Foto: Gisela Böhmer
  • hochgeladen von Gisela Böhmer
Gestern kleine überflutete Bereiche - heute 1. Februar 2021, 15:30 Uhr, steht alles unter Wasser.
  • Gestern kleine überflutete Bereiche - heute 1. Februar 2021, 15:30 Uhr, steht alles unter Wasser.
  • Foto: Gisela Böhmer
  • hochgeladen von Gisela Böhmer

+++UPDATE++++31. Januar 2021 - 14:45 Uhr

In Maxau scheint der Scheitelpunkt wirklich bereits überschritten zu sein. Dennoch ist die Schifffahrt zwischen Speyer und Maxau eingestellt, da die Hochwassermarke II überschritten ist. Die Feuerwehr Wörth am Rhein berichtet auf ihrer Facebook-Seite, dass sie weiterhin im Hochwassereinsatz sind und die Gerätehäuser besetzt sind. Der Scheitelpunkt sei in der Nacht erreicht gewesen, nun gehe das Wasser langsam zurück.
Man geht davon aus, dass im Laufe des Tages der Scheitelpunkt für Speyer und Mannheim erreicht wird. Auch die Feuerwehren im Umkreis haben die Situation im Blick.
Hier die Bilder von heute, 31. Januar 2021 - 14:30 Uhr, am Beispiel Frankenthal zwischen Petersau, Kläranlage bis zur BASF in Ludwigshafen.
Hinweis: Weitere Fotos unten im Bericht!

Der Scheitelpunkt für Mannheim ist noch nicht erreicht (Stand 31. Januar 2021, 14:30 Uhr). Anhand der kleinen Wellen sieht man, dass noch weiteres Wasser auf den Weg gedrückt wird.
  • Der Scheitelpunkt für Mannheim ist noch nicht erreicht (Stand 31. Januar 2021, 14:30 Uhr). Anhand der kleinen Wellen sieht man, dass noch weiteres Wasser auf den Weg gedrückt wird.
  • Foto: Gisela Böhmer
  • hochgeladen von Gisela Böhmer
Das Wasser hat die ersten Wege entlang des Deiches überflutet. Foto: 31. Januar 2021, 14:30 Uhr.
  • Das Wasser hat die ersten Wege entlang des Deiches überflutet. Foto: 31. Januar 2021, 14:30 Uhr.
  • Foto: Gisela Böhmer
  • hochgeladen von Gisela Böhmer
An manch tieferen Stellen sieht man, wie das Wasser bereits bis zum Deich steht. Aber nur gering - sicherlich wird im Laufe des Tages (31. Januar 2021, 14:30 Uhr) das Wasser noch weiter ansteigen, aber für Frankenthal nicht in einem Gefahrenbereich.
  • An manch tieferen Stellen sieht man, wie das Wasser bereits bis zum Deich steht. Aber nur gering - sicherlich wird im Laufe des Tages (31. Januar 2021, 14:30 Uhr) das Wasser noch weiter ansteigen, aber für Frankenthal nicht in einem Gefahrenbereich.
  • Foto: Gisela Böhmer
  • hochgeladen von Gisela Böhmer
An der Rampe zwischen Ludwigshafen und Frankenthal - gestern war der Parkplatz noch nicht überflutet. Jetzt schon.
  • An der Rampe zwischen Ludwigshafen und Frankenthal - gestern war der Parkplatz noch nicht überflutet. Jetzt schon.
  • Foto: Gisela Böhmer
  • hochgeladen von Gisela Böhmer

+++UPDATE+++30. Januar 2021

Die Lage am Rhein entspannt sich. Es sind weiterhin die Einsatzkräfte in Alarmbereitschaft. Das Hochwasser scheint aber sich weniger dramatisch zu entwickeln, als gedacht.
Auch morgen werden wir mit neuen Bildern das Geschehen hier darstellen.
Hier die Bilder von heute 30. Januar 2021 - 14.30 Uhr und 17.30 Uhr am Beispiel Frankenthal zwischen Petersau, Kläranlage bis zur BASF bei Ludwigshafen.
Hinweis: Weitere Fotos unten im Bericht!

Der Rhein bei Frankenthal - Petersau.
  • Der Rhein bei Frankenthal - Petersau.
  • Foto: Gisela Böhmer
  • hochgeladen von Gisela Böhmer
Dieses Foto wurde am 30. Januar 2021, 14:30 Uhr aufgenommen. Das Foto soll die kommenden Tage vergleichbar machen. Zu gestern sieht man noch keinen Unterschied zum Thema Hochwasser am Rhein.
  • Dieses Foto wurde am 30. Januar 2021, 14:30 Uhr aufgenommen. Das Foto soll die kommenden Tage vergleichbar machen. Zu gestern sieht man noch keinen Unterschied zum Thema Hochwasser am Rhein.
  • Foto: Gisela Böhmer
  • hochgeladen von Gisela Böhmer
Noch kann man entspannt am Rhein bei Frankenthal entlang laufen. Das Foto wurde am 30. Januar 2021, 14:30 Uhr aufgenommen. Schauen wir mal, wie es morgen aussieht....
  • Noch kann man entspannt am Rhein bei Frankenthal entlang laufen. Das Foto wurde am 30. Januar 2021, 14:30 Uhr aufgenommen. Schauen wir mal, wie es morgen aussieht....
  • Foto: Gisela Böhmer
  • hochgeladen von Gisela Böhmer

Die Bilder oben wurden am 30. Januar 2021, gegen 14.30 Uhr aufgenommen.

An der Petersau bei Frankenthal sind die Uferbereiche etwas überflutet. Aber kein Grund zur Panik.
  • An der Petersau bei Frankenthal sind die Uferbereiche etwas überflutet. Aber kein Grund zur Panik.
  • Foto: Gisela Böhmer
  • hochgeladen von Gisela Böhmer
An der Rampe unweit des BASF-Hafens bei Frankenthal: Man sieht (Foto wurde am 30. Januar 2021, 17:30 Uhr aufgenommen), dass der Rhein bis zum Parkplatz steht.
  • An der Rampe unweit des BASF-Hafens bei Frankenthal: Man sieht (Foto wurde am 30. Januar 2021, 17:30 Uhr aufgenommen), dass der Rhein bis zum Parkplatz steht.
  • Foto: Gisela Böhmer
  • hochgeladen von Gisela Böhmer
Ein Schiff biegt vom Rhein in den Neckar ab. In diesem Bereich ist die Schifffahrt noch erlaubt.
  • Ein Schiff biegt vom Rhein in den Neckar ab. In diesem Bereich ist die Schifffahrt noch erlaubt.
  • Foto: Gisela Böhmer
  • hochgeladen von Gisela Böhmer

Die Bilder oben wurden am 30. Januar 2021, gegen 17.30 Uhr aufgenommen.

Rhein. In den vergangenen Stunden (Freitag, 29. Januar 2021, 15:30 Uhr) sind die Pegelstände am Rhein deutlich gestiegen. Die aktuell "hohen Temperaturen" führen zu einer Schneeschmelze im Süden, kombiniert mit Regen, lässt dies die Pegel steigen.
Neben den zuständigen Landesbehörden, sind natürlich auch die Feuerwehrkräfte "bereit".
Die Pegel des Rheins steigen stark an, am Pegel Maxau werden bereits morgen, Samstag, Höchststände zwischen 740 und 780 cm vorhergesagt.  „Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren sind bereits in der Vorbereitung für mögliche Einsätze“, berichtet Landrat Dr. Fritz Brechtel und führt aus: „So werden die Feuerwehren der Rheinanlieger ab heute Abend nach und nach mit Deichwachen beginnen.“
Auch in Speyer wurden die ersten Maßnahmen im Rahmen des Hochwasserschutzes bereits gestartet: Gesperrt werden die Zufahrt zur Rheinhäuser Fähre, die Dammüberfahrt bei der Schiffswerft Braun, die Rheinallee, "Im Hafenbecken" auf Höhe des Sea Life in Richtung der Speyerbachmündung sowie die Hafenstraße ab der Erlus-Villa. Die Schranken in der Franz-Kirrmeier-Straße gegenüber des Hockeyclubs, in der Alten Rheinhäuser Straße an der Hammelbrücke, im Kugelfang an der Schwertbasis und in der Industriestraße gegenüber der Einfahrt zur Firma Saint Gobain Isover bleiben geschlossen. Hinzu kommt eine Sperrung des Radweges über den Damm gegenüber des Hockeyclubs und des Gehwegs am Rheinufer.
Ergänzend werden mobile Hochwasserschutzelementen eingebaut: am Erlus-Gelände in Form eines Sockels beziehungsweise einer Spundwand sowie „Im Hafenbecken“ 1c/1d mittels einer Scharte in der Mauer. Die Stadt bittet zu beachten, dass der Weg hinter den Hafenvillen im Zuge des Hochwasserschutzes nicht mehr begangen werden kann.
Eingeplant ist weiterhin die Deichbeobachtung; sie wird nach Erreichen eines Pegelstandes von 7,20 Meter eingerichtet. Sollte der Pegelstand 7,60 Meter übersteigen, muss das Schöpfwerk Speyerbach in Betrieb genommen werden, was zu Lärmbeeinträchtigung im nahen Umfeld führen kann.
Auch die Feuerwehren im Rhein-Pfalz-Kreis, Ludwigshafen und Frankenthal sind "alarmiert". Die Pegelstände stehen unter Beobachtung, die ersten Maßnahmen sind eingeleitet.
Die Feuerwehren greifen hier auf den sogenannten "Alarm- und Einsatzplan Hochwasser" zurück. Hier wurde genau festgelegt, wann welche Maßnahmen ergriffen werden.
Wir berichten weiter. gib

Weitere Informationen

Einen Bericht rund um das Thema Hochwasser ist hier zu finden.

Achtung Hochwasser! Die Gefahren des Rheins


Die aktuellen Pegelstände findet man auf der Seite Hochwasser RLP

Die Rheinentwicklung bei Frankenthal in Bildern

Der Rhein ist noch in seinem "Bett". Stand 29. Januar 2021
  • Der Rhein ist noch in seinem "Bett". Stand 29. Januar 2021
  • Foto: Gisela Böhmer
  • hochgeladen von Gisela Böhmer
Der Rhein bei Frankenthal am 29. Januar 2021, 16.30 Uhr. In den kommenden Tagen wird sich zeigen, wie es sich weiter entwickelt.....
  • Der Rhein bei Frankenthal am 29. Januar 2021, 16.30 Uhr. In den kommenden Tagen wird sich zeigen, wie es sich weiter entwickelt.....
  • Foto: Gisela Böhmer
  • hochgeladen von Gisela Böhmer

Die Fotos entstanden am 29. Januar 2021 gegen 16.30 Uhr

Autor:

Gisela Böhmer aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Wie lernt man auch während der Corona-Pandemie neue Menschen kennen und kann Kontakte knüpfen? Die Online-Kurse der vhs dienen als Plattform, um gemeinsam mit Menschen aus der Region Neues zu lernen. Machen Sie mit!
2 Bilder

Online-Kurse der vhs Neustadt
Und sie bewegt sich doch!

Neustadt an der Weinstraße. Der Präsenzunterricht im Gebäude der Volkshochschule Neustadt in der Hindenburgstraße kann im Moment bedingt durch die Corona-Pandemie nicht stattfinden. Durch ein vielfältiges Online-Angebot mit Kursen, Seminaren und vielem mehr präsentiert das Team der vhs Neustadt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in diesem Semester ein buntes und attraktives Bildungsangebot. Dafür haben alle Volkshochschulen deutschlandweit ein eigenes Lernportal entwickelt: die vhs.cloud. Sie...

RatgeberAnzeige
Höher, schneller, weiter, besser – oder nicht?
2 Bilder

Die Rathausapotheke in Neustadt
Das muss besser werden! Oder?

Soziologen bezeichnen unsere gesellschaftliche Gegenwart als „Zeitalter der Selbstoptimierung“, denn noch nie wurde so viel Energie darauf verwendet, Körper, Charakter, Lebensumstände, Ernährung, Arbeitsplatz, Zeitaufwand oder gesellschaftliche Prozesse zu optimieren. Der Begriff Optimierung kommt vom lateinischen Wort „optimus“ was „der Beste“ oder „der Tüchtigste“ bedeutet. Und auch wenn es grundsätzlich eine gute Idee ist, sich im Leben vorwärts zu bewegen, etwas zu wollen, irgendwo hin zu...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Wenn ein Badezimmer-Umbau ansteht, sind die Profis von Bad & Design aus Ludwigshafen der richtige Ansprechpartner für staubfreies Renovieren.
5 Bilder

Bad-Profis aus Ludwigshafen am Werk
Staubfrei renovieren im Badezimmer

Staubfrei renovieren. Die Experten von Bad & Design aus Ludwigshafen-Ruchheim bieten den Umbau des Badezimmers aus einer Hand. Viele Interessenten graut es vor Staub und Dreck, der beim Renovieren entsteht. "Wo gehobelt wird, fallen Späne", lautet ein bekanntes Sprichwort. Was für die Schreiner gilt, kann auch in der Installateur-Zunft nicht vernachlässigt werden. Die Profis von Bad & Design bieten einen Ausweg: Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung renoviert Bad & Design Badezimmer in bewohnten...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Obwohl die Bundesregierung die hohe Einspeisevergütung seit 2012 schrittweise zurückgefahren hat, lohnt sich eine Photovoltaikanlage auch heute noch

Experten für Solaranlagen: Organic Energy aus Kaiserslautern
Strom vom eigenen Dach

Organic Energy. Photovoltaikanlagen sind nach wie vor gefragt. Obwohl die Bundesregierung die hohe Einspeisevergütung seit 2012 schrittweise zurückgefahren hat, lohnt sich die Erzeugung von Solarstrom auch heute noch. "Entscheidend ist der Eigenverbauch an Strom", erklärt Thomas Nagel, Geschäftsführer von Organic Energy in Kaiserslautern. "Denn wer von dem selbst erzeugten Strom möglichst viel selbst nutzt, kann seine Stromrechnung deutlich senken. Somit ist eine Photovoltaikanlage eine...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Mode Weiss - der Damen-Unterwäsche-Spezialist in Speyer
4 Bilder

Damen-Unterwäsche in Spitze oder sportlich
Beim BH kommt es auf die richtige Größe an

Mode Weiss in Speyer. Jede Frau weiß, wenn es "drunter" kneift und spannt, wird das schönste Outfit zur Quälerei. Bei der Unterwäsche sollte auf keinen Fall gespart werden, und gerade beim BH sollte man auf Qualität nicht verzichten - weder beim Material noch in Sachen Beratung. Dennoch sagen Experten: Rund 80 Prozent der Damen tragen eine falsche BH-Größe. Den Kundinnen von Mode Weiss in Speyer passiert das garantiert nicht. Das Personal wird dort nämlich regelmäßig in Sachen passende BH-Größe...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Aus verschiedenen Sesseltypen und Farben kann der Kunde bei City-Polster in Kaiserslautern sein Lieblingsstück auswählen
3 Bilder

Luxus für den Rücken
Massagesessel von MediSit und Gesundheitssessel von Fitform

City-Polster. Nach einem langen und hektischen Tag ist eine Massage genau das Richtige. Die Muskeln werden gelockert und man kann sich mal richtig durchkneten lassen. Die Massagesessel von MediSit machen diesen Traum möglich. Aus den verschiedenen Sesseltypen und Farben kann der Kunde bei City-Polster in Kaiserslautern sein Lieblingsstück auswählen und sich zuhause mit den vielfältigen Massagearten verwöhnen lassen - ein Relaxsessel der besonderen Art. Gesundheitsmöbel von MediSitOb im Büro, im...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Der Ford Kuga Mild-Hybrid jetzt in der Fordgarage Kaiserslautern
6 Bilder

Top-Konditionen in der Ford Garage Kaiserslautern
Hybrid fahren und sparen

Kaiserslautern. Im Rahmen der Aktion “Hybrid fahren und sparen” bietet die Ford Garage Kaiserslautern ihren Kunden die Ford Hybrid-Aktionsmodelle zu Top-Konditionen an. Die Kunden profitieren von einer Null-Prozent-Finanzierung und einem Ford Hybrid-Bonus von bis zu 5.000 Euro. Darüber hinaus erhalten sie fünf Jahre Garantie. Am besten gleich in der Ford Garage Kaiserslautern einen Termin für eine Probefahrt vereinbaren. Durchdacht und innovativ: der Ford Puma HybridDas innovative Design des...

LokalesAnzeige
Mit www.jobcenter.digital lassen sich viele Anliegen schnell und direkt online erledigen

Anträge online erledigen mit www.jobcenter.digital
Schnell und direkt

Jobcenter Stadt Kaiserslautern. Bisher war es so, dass man ausgefüllte Formulare persönlich beim Jobcenter abgegeben oder mit der Post verschickt hat. Das muss nicht mehr sein. Egal, ob es um einen Antrag auf Weiterbewilligung des Arbeitslosengelds II geht, um Veränderungen der persönlichen und finanziellen Verhältnisse oder um den Nachrichtenaustausch mit dem Jobcenter – mit www.jobcenter.digital lassen sich viele Anliegen schnell und direkt online erledigen. Anmelden im digitalen...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Auszubildende C. Baaden erlernt im zweiten Lehrjahr den Beruf Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk in einer Görtz-Filiale in Worms. Vor ihrer Ausbildung absolvierte sie bereits ein Praktikum. So fiel ihr der Einstieg in die Ausbildung und den Arbeitsalltag leicht.
4 Bilder

Ausbildung im Verkauf und Fachverkauf bei Bäcker Görtz
Es gibt noch offene Ausbildungsstellen

Ausbildung bei der Bäckerei Görtz. Einen bodenständigen Beruf erlernen und früh Verantwortung übernehmen können Auszubildende bei der familiengeführten Bäckerei Görtz. Die Tätigkeiten als Verkäuferin im Einzelhandel oder als Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk sind abwechslungsreich und geprägt von engem Kundenkontakt. B. Tas (21), C. Baaden (18), L. Heim (18) und M. Schmitt (18) lernen diese Ausbildungsberufe in unterschiedlichen Filialen der Bäckerei Görtz in der Metropolregion...

Online-Prospekte aus Frankenthal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen