Polizei Frankenthal informiert
Gleich mehrere Unfallfluchten

Frankenthal. Gleich mehrere Verkehrsunfallfluchten beschäftigten die Polizei.

Verkehrsunfallflucht 1

Gleich 2 Verkehrsunfallfluchten beanzeigt die Geschädigte zu ihrem Nachteil, beide Male hat sie ihren Pkw Hyundai in der Schmiedgasse, Höhe Hausnummer 50, abgestellt. Zunächst kommt es vom 01.08.2019 bis zum 02.08.2019 zu einer Beschädigung am rechten Seitenschweller. Hier wird der Schaden auf etwa 800 Euro geschätzt. Vom 11.08.2019 bis 12.08.2019 kommt es zu einer weiteren Beschädigung an der hinteren linken Stoßstange. Hier wird der Schaden auf etwa 500 Euro geschätzt.

Verkehrsunfallflucht 2

Die Geschädigte stellt ihren Pkw Audi A1 am 12.08.2019, in der Zeit von 08.00 Uhr bis 17.30 Uhr, in der Frühlingstraße, Höhe Hausnummer 2, ab. Als sie wieder zu ihrem Pkw kommt, muss sie feststellen, dass dieser durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer an der vorderen Stoßstange beschädigt wurde. Der Schaden wird auf etwa 250 Euro geschätzt.

Verkehrsunfallflucht 3

Die Geschädigte stellt ihren Pkw Mercedes-Benz Viano am 12.08.2019, in der Zeit von 12.00 Uhr bis 19.00 Uhr, in der Fohlenstraße, Höhe Hausnummer 4, ab. Als sie wieder zu ihrem Fahrzeug kommt, muss sie feststellen, dass dieses durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer an der linken hinteren Stoßstange beschädigt wurde. Der Schaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt.

Hinweis der Polizei

Die Polizei weist darauf hin, dass Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort kein Kavaliersdelikt ist! Der flüchtige Fahrer muss mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren und evtl. mit einem Führerscheinentzug rechnen. Außerdem kann der Flüchtige den Kaskoschutz seiner Kfz-Versicherung verlieren und von seiner Versicherung an der Begleichung des Fremdschadens beteiligt werden. Die Polizei rät deshalb jeden Unfall zu melden.

Wir wollen, dass Sie sicher Leben - ihre Polizei Frankenthal.
Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Frankenthal unter der Rufnummer 06233/313-0 oder der Polizeiwache Maxdorf unter der Rufnummer 06237/934-1100 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Diese Pressemeldungen wurden von der Polizei Frankenthal zur Verfügung gestellt. 

Autor:

Gisela Böhmer aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige

Gemeinsam helfen hilft
Zweites 50.000 Euro Sparkassen-Hilfspaket geht an Vereine der Region

50 Vereine aus dem Landkreis Bad Dürkheim sowie den Städten Neustadt an der Weinstraße und Frankenthal können sich zu Weihnachten auf jeweils 1.000 Euro Spenden freuen. Die Entscheidung fiel per Losverfahren. 137 Vereine, Fördervereine und Institutionen aus dem kulturellen, sozialen und gesellschaftlichen Bereich hatten sich bis 13. Dezember für das erneute 50.000 Euro Hilfspaket der Sparkasse Rhein-Haardt beworben. Insgesamt in die Bewerbung eingeflossen sind 344 Vereine, darunter auch die...

Online-Prospekte aus Frankenthal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen