Karten und Statistenrollen für Servus Peter in Frankenthal gewinnen
Eine Hommage an Peter Alexander

Servus Peter gastiert im Congressforum Frankenthal.
8Bilder
  • Servus Peter gastiert im Congressforum Frankenthal.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Laura Braunbach

Das Wochenblatt präsentiert "Servus Peter" des Veranstalters Büro Entertainment:

Frankenthal. Eine vertraute und bezaubernde Geschichte um die Liebe, die schönsten Lieder von damals und ein leidenschaftliches Ensemble: mehr braucht es manchmal nicht, um ein besonderes Musical auf die Bühne zu bringen. Bei Servus Peter kommt all das zusammen. Am Donnerstag, 27. Februar, spielt Servus Peter ab 20 Uhr im Congressforum Frankenthal.
Das Musical entführt das Publikum an den legendären "Gasthof zum weißen Rössl" und erzählt die Geschichte vom Oberkellner Peter, der sich unsterblich in seine Wirtin Mariandl verliebt und alles daran setzt ihr Herz zu erobern. Nicht nur die Geschichte bietet ein bekanntes und beliebtes Thema. Auch auf viele bekannte Hits von früher darf sich gefreut werden, darunter unter anderem: „Ich will keine Schokolade“, „Ich zähle täglich meine Sorgen“ „Seemann“ und „Im weißen Rössl am Wolfgangsee“. Auch „Die kleine Kneipe“ darf nicht fehlen.
Das Musical soll in das idyllische Österreich entführen und die goldenen Zeiten des Heimatschlagers der 50er und 60er Jahre live auf die Bühne bringen.

Weitere Informationen:
Eintrittskarten für die Veranstaltung gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie im Internet unter www.reservix.de.

Das Wochenblatt verlost Eintrittskarten für die Veranstaltung:

Servus Peter in Frankenthal

Darüber hinaus gibt es noch eine ganz andere Möglichkeit: Statt im Publikum zu sitzen, bietet das Musical in Frankenthal noch Statistenrollen an. Das Wochenblatt verlost zwei Statistenrollen für alle, die einmal Bühnenluft schnuppern und das Geschehen aus einer anderen Perspektive erleben möchten. Die Aufgabe eines Statisten ist ein kurzer Auftritt auf der Bühne (ohne Text), verbunden mit einem „Meet and Greet“ und einer kurzen Einweisung mit den Künstlern. laub

Statistenrolle für Servus Peter in Frankenthal
Autor:

Laura Braunbach aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Viele Fragen? Viele Antworten! Interessierte können am Freitag, 3. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen zum Thema "Arthrose des Hüftgelenks" an Experten des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen stellen.

Telefonsprechstunde des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen
Fit und aktiv – trotz Arthrose des Hüftgelenks

Ludwigshafen. Mit zunehmendem Alter sind über 80 Prozent der Bevölkerung von einer Arthrose der großen und kleinen Gelenke betroffen. Hauptsymptome sind Schmerzen, Schwellungen und Bewegungseinschränkungen. Doch es gibt Hilfe. Interessierte können am Freitag, 3. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen an Experten stellen.  „Mit Einschränkungen der Lebensqualität wie Gehstreckenreduzierung oder Nachtschmerz kommt ein Ersatz des Gelenkes in Frage“, erklärt Prof. Dr. med. Johannes...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen