Balladen und Moritaten in Frankenthal
Ein Hering liebt eine Auster

Madeleine Giese und Rainer Furch geben einen Überblick über Frankenthaler Geschichten aus neun Jahrhunderten.
  • Madeleine Giese und Rainer Furch geben einen Überblick über Frankenthaler Geschichten aus neun Jahrhunderten.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Stadtbücherei. Am Freitag, 24. Mai 2019, um 19.30 Uhr eröffnet die Lesung „Ein Hering liebt eine Auster“ den Veranstaltungsreigen der Stadtbücherei zum Jubiläumsjahr „Frankenthaler Geschichte(n) 1119-2019“. Autorin und Schauspielerin Madeleine Giese und Rainer Furch, Schauspieler am Pfalztheater Kaiserslautern, geben einen Überblick über Balladen und Moritaten aus neun Jahrhunderten. Eintrittskarten für fünf Euro sind ab sofort in der Stadtbücherei erhältlich.
Eine spannende, eine traurige, eine schaurige Geschichte, eine, die das Gemüt bewegt, die uns das Blut in den Adern gefrieren, die alle Zuhörer enger zusammenrücken lässt, und deren Bilder noch lange im Gedächtnis bleiben — das macht eine gute Ballade aus. Besucher erwarten Klassiker und Kabinettstücke, Komisches und Kurioses. Neben Goethe und Schiller, Hebbel, Heine, Mörike, Meyer und Fontane stehen Verserzählungen von Busch, Wedekind, Brecht, Tucholsky, Ringelnatz, Kästner und Gernhardt auf dem Programm.
Telefonische Anfragen zu dieser Veranstaltung sind unter Telefon 06233 89-630 oder persönlich in der Welschgasse 11, zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei montags 14 bis 18 Uhr, dienstags, donnerstags und freitags 10 bis 18 Uhr und samstags 10 bis 13 Uhr möglich. Informationen gibt es auch im Internet unter www.frankenthal.de/stadtbuecherei.
Weitere Informationen zu den beiden Künstlern sind unter www.furch-giese.de zu finden. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen