Welt-Hospiztag - ÖHD mit Stand am Friedrichsplatz

ÖHD Koordinatorinnen Tanja Wolbert und Claudia Kraus.

Der Ökumenische Hospiz-Dienst (ÖHD) und sein Förderverein (FÖHD) begehen dieses Jahr Doppeljubiläum. Der ÖHD blickt auf 25 Jahre Hospizarbeit zurück, während der Förderverein diese Arbeit seit zwei Jahrzehnten unterstützt.
„Eigentlich hätte dieses Jahr eine große Jubiläumsveranstaltung stattgefunden, doch die Corona-Pandemie hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht,“ so Claudia Kraus, Koordinatorin des ÖHD.
Stattdessen finden diesen Oktober zwei Aktionen statt, mit denen der ÖHD auf die wichtige Hospizarbeit aufmerksam machen möchte.
Am Welthospiztag, dem 10. Oktober präsentiert sich der ÖHD von 9 - 13 Uhr mit einem Stand am Friedrichsplatz in Bruchsal. Auch Vertreter des Fördervereins werden zugegen sein. Es wird verschiedene Aktionen geben, unter anderem Live-Musik mit Andreas Mangold.
Ziel ist es, mit den Mitbürgern ins Gespräch zu kommen. „Am Lebensende muss niemand alleine sein – das ist unser größtes Anliegen und das möchten wir den Menschen näherbringen,“ so Koordinatorin Claudia Kraus, die sich auf einen regen Austausch freut.
Zwei Tage später, am 12. Oktober, spricht Ethikberater Andreas Landkammer in Wiesental über ethische Fragen am Lebensende. Immer öfter müssen am Lebensende schwierige Entscheidungen getroffen werden, die zu ethischen Konflikten innerhalb der Familie führen können. Die moderne Medizin macht vieles möglich, wenn es um Leben oder Tod geht, doch soll sie das in jedem Fall? Wo sind die Grenzen? Diesen Fragen geht Andreas Landkammer auf sensible Art und Weise nach.
Der Vortrag findet in Wiesental im katholischen Pfarrzentrum um 18 Uhr statt. Es sind noch Plätze frei, melden Sie sich gerne an, unter der Telefonnummer 07251-800858.

Autor:

Jasmin Hermann (Caritasverband Bruchsal) aus Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
von links:
Florian Pfeifer CEO Café del Rey/ Renate Simmerling Assitenz der Geschäftsleitung Café del Rey/ Julien Denis SV Sandhausen/ Manfred Reindl Inhaber Kaffee-OK
2 Bilder

Soziales Engagement als Herzenssache von Café del Rey

Soziales Engagement als Herzenssache von Café del Rey: Kaffeepartner bei SV Sandhausen und Sponsoring bei Special Olympics Schritt für Schritt schreitet der Ausbau sozialen Engagements in diesem Sommer bei Café del Rey weiter voran: Bereits seit Firmengründung steht die soziale Komponente neben dem Angebot qualitativ hochwertigen Kaffees im Mittelpunkt und ist als zentraler Grundpfeiler der Firmenphilosophie kaum noch wegzudenken. So musste CEO Florian Pfeifer auch nicht lange überlegen,...

Online-Prospekte aus Bruchsal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen