Sanierung auf der Kläranlage beschlossen

Die Hubstufe I der Kläranlage wird saniert.
  • Die Hubstufe I der Kläranlage wird saniert.
  • hochgeladen von Laura Böser

Sanierung auf der Kläranlage beschlossen
Gemeinderat vergibt Auftrag zur Betonsanierung am Hebewerk I

In der letzten Sitzung vor der Sommerpause hatte sich das Ratsgremium auch mit einem Thema aus dem Abwasserbereich zu beschäftigen. Bereits im Februar diesen Jahres war grundsätzlich der Beschluss zur Sanierung des Hebewerks I auf der Kläranlage getroffen worden, welches mit seinen rund 50 Jahren das älteste, bestehende Bauwerk der gesamten Anlage darstellt und inzwischen Schäden am Beton aufweist. Das Hebewerk I hat die Funktion alles ankommende Abwasser aus den Ortsteilen Ubstadt und Weiher auf das Niveau der ankommenden Abwässer aus den Ortsteilen Stettfeld und Zeutern zu heben, wo es dann mittels der Hubstufe II dem Reinigungsprozess der Kläranlage zugeführt wird. Nach zwischenzeitlich erfolgter, öffentlicher Ausschreibung erfolgte nun die Vergabe. Mit den Betonsanierungsarbeiten wird nun eine Firma aus Kehl betraut, welche auch schon in den vergangenen Jahren auf der Kläranlage tätig war. Insgesamt beläuft sich die Auftragssumme auf rund 139.000,00 €. Die Bauphase ist für den Zeitraum August bis November dieses Jahres vorgesehen.

Autor:

Laura Böser aus Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.