Europawahl - vorläufiges Ergebnis
Hohe Wahlbeteiligung - auch in Bruchsal

Das Bruchsaler Zwischenergebnis zeigt nur wenig Unterschiede zum allgemeinen deutschen Abstimmungsverhalten.
  • Das Bruchsaler Zwischenergebnis zeigt nur wenig Unterschiede zum allgemeinen deutschen Abstimmungsverhalten.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Bruchsal. Inzwischen gibt es ein vorläufiges Ergebnis zur Europawahl in Bruchsal: Von 30.879 Wahlberechtigten in der großen Kreisstadt haben rund 61,8 Prozent am Sonntag über die künftige Zusammensetzung des Europaparlements abgestimmt. Dabei zeigt das Bruchsaler Ergebnis nur wenig Unterschiede zum allgemeinen deutschen Abstimmungsverhalten.

Auch in Bruchsal wurden die etablierten Volksparteien abgewatscht - auch wenn die CDU mit 31,4 Prozent  (2014: 42,4 Prozent) der Stimmen etwas stärker abschneidet als im bundesdeutschen Vergleich. Die Sozialdemokraten fahren in der Barockstadt dafür ein Ergebnis ein, das noch schlechter ist als im restlichen Deutschland. Sie erhalten nur 13,5 Prozent der Bruchsaler Wählerstimmen. 2014 waren es noch 22,6 Prozent.

Stark dagegen auch in Bruchsal Die Grünen. Mit 21 Prozent der Stimmen haben Die Grünen ihr Wahlergebnis mehr als verdoppelt. Die AfD hat in Bruchsal etwas stärker abgeschnitten als im Bundesdurchschnitt. 11,1 Prozent der Bruchsaler Wähler machten ihr Kreuzchen neben den Europakritikern (2014: 8,4 Prozent). Die FDP erhielt 6,9 Prozent der Stimmen, die Linke 2,7 Prozent und die Freien Wähler 4 Prozent.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen