TSV Iggelheim - Leichtathletik
Ehrungsabend für besondere sportliche Leistungen

Gruppenbild mit stolzem Bürgermeister
15Bilder
  • Gruppenbild mit stolzem Bürgermeister
  • Foto: Brigitte Melder
  • hochgeladen von Brigitte Melder

Böhl-Iggelheim. Am 28. März hatte die Gemeinde im Foyer der Wahagnieshalle zu einem besonderen Empfang geladen. Alle Mitbürger, die im Jahre 2018 durch hochwertige Sportveranstaltungen den Namen BÖHL-IGGELHEIM über die Grenzen des Ortes getragen haben, wurden mit einem kleinen Pokal und Urkunden geehrt. Die Band „Glanzblick“ unter der Leitung von Sascha Leicht begleitete durch den wundervollen Abend. Die Sängerinnen waren der reinste Ohrenschmaus. Bürgermeister Peter Christ begrüßte alle Gäste und erklärte, wieso dieses Mal keine sportlichen Darbietungen während der Veranstaltung vorgesehen seien. Die Kunstradfahrer und Tänzer sollten sich dieses Mal einfach nur ehren lassen, schließlich seien sie ja das ganze Jahr über gefordert. Diese Ehrung sei eine Wertschätzung der Gemeinde. Um nicht während der Ehrungen herumzulaufen, solle man sich während der einzelnen Musikdarbietungen an dem reichhaltigen Buffet mit Getränken und Essen versorgen, was wunderbar geklappt hat und die Idee gut angekommen ist.

Nach der Begrüßung erfolgte das obligatorische Gruppenfoto, wegen des Platzmangels dieses Mal im Freien. Die einzelnen Kategorien waren karnevalistischer Tanzsport, Bosseln, Sportschießen, Tanz, Leichtathletik, Tierzucht, Karate und Kunstradfahren.

Der Leichtathletikverein TSV Iggelheim hatte zwei junge Damen „im Rennen“. Die 18-jährige Elena Löchner feierte im Jahr 2018 etliche Spitzenerfolge. Der erste Platz bei den Deutschen Meisterschaften in Mutterstadt im einarmigen Gewichtwerfen und im Kugelstoß-Dreikampf, der erste Platz bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in Ramstein bei einem Fünfkampf und der zweite Platz bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften des Turnerbundes in Einbeck im leichtathletischen Fünfkampf. Die 28-jährige Sarah Hahn holte ihre Erstplatzierungen allesamt bei den Deutschen Meisterschaften in Mutterstadt im griechischen Diskuswerfen, einarmigen Gewichtwerfen und im Kugelstoß-Dreikampf. Einen fünften Platz im Schleuderballwerfen mit einer persönlichen Bestleistung von ihr erreichte sie bei den Deutschen Meisterschaften in Heuchelheim. Die beiden anderen Leichtathleten auf dem Foto sind Yanik Braun und Selina Zimmermann, die zwar in Böhl-Iggelheim wohnen, jedoch in Haßloch trainieren.

Glückwunsch an unsere beiden TSV-Athletinnen zu dieser Ehrung! (mel)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen