BriMel unterwegs
Grand Malör in ausverkaufter TSV-Halle

Die Hände nach oben - Mordsstimmung in der Halle
35Bilder
  • Die Hände nach oben - Mordsstimmung in der Halle
  • hochgeladen von Brigitte Melder

Böhl-Iggelheim, OT Iggelheim. Der Karnevalsverein Igg’lemer Bessem des TSV Iggelheim lud am 24. Februar zur Rosenmontagsparty mit der Kultband GRAND MALÖR ein und alle kamen. Die Veranstaltung war mit 500 Karten restlos ausverkauft wie der Vorsitzende Kurt Hauck freudig verkündete, der zusammen mit Marco Hartmann die Kasse machte.

Die Halle füllte sich rasch in Vorfreude auf den bevorstehenden Abend. Den Kostümierungen waren keine Grenzen gesetzt. Mit viel Liebe zum Detail konnte man Schlumpfinen, Boddybuilder, Flugkapitäne, Piraten, Indianer und viele mehr bewundern. Eine Kostümierung fand ich besonders verführerisch. Lauter kleine Popcorn-Stücke auf das weiße Kleid geklebt. Wenn man den kleinen Hunger verspürt, einfach abzupfen. Einfach umwerfend! Verdursten musste auch niemand, denn an zwei Stellen befand sich die „Tränke“. Security am Eingang kontrollierte zur Sicherheit mitgebrachte Rucksäcke auf Hochprozentiges.

Bevor die Band auf die Bühne kam wurde coole Musik vom DJ am Mischpult gespielt. Und dann kam der Auftakt mit „Also sprach Zarathustra“ und die Ansage „Es ist unglaublich. Sie sind wieder da. Und wieder zu spät.“ – die Jungs von GRAND MALÖR betraten die Bühne. Sie legten gleich mal los mit „Dance with me“, gefolgt vom umgedichteten Lied „Tränen lügen nicht“ in „….. bei Grand Malör zu sein“. Zum Coversong „69“ gab es dann schon kein Halten mehr und die Arme gingen nach oben, es wurde geklatscht, gehüpft und mitgesungen. Der Saal brodelte und die Stimmung war Spitze. Für einen extra aus Köln angereisten Stammgast spielte die Band „Viva Colonia“. Die Band fragte das Publikum, wer schon öfter da war und wer noch nie. Die Antwort war klar, denn bei 95 % gingen die Arme in die Höhe als bekannt. Es könnte die Party des Abends werden, meinte der Leadsänger im Leoprint-Blazer im Stil der 80er Jahre, denn er ist der Meinung, da gab es die geilsten Lieder. „Hey, was geht ab? Wir feiern die ganze Nacht.“, naja, nicht ganz vielleicht, aber 1.00 Uhr wird es bestimmt werden. (mel)

Autor:

Brigitte Melder aus Böhl-Iggelheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Viele Fragen? Viele Antworten! Interessierte können am Freitag, 3. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen zum Thema "Arthrose des Hüftgelenks" an Experten des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen stellen.

Telefonsprechstunde des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen
Fit und aktiv – trotz Arthrose des Hüftgelenks

Ludwigshafen. Mit zunehmendem Alter sind über 80 Prozent der Bevölkerung von einer Arthrose der großen und kleinen Gelenke betroffen. Hauptsymptome sind Schmerzen, Schwellungen und Bewegungseinschränkungen. Doch es gibt Hilfe. Interessierte können am Dienstag, 7. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen an Experten stellen.  „Mit Einschränkungen der Lebensqualität wie Gehstreckenreduzierung oder Nachtschmerz kommt ein Ersatz des Gelenkes in Frage“, erklärt Prof. Dr. med. Johannes...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen