Erste Aqua-Zumba-Party im Salinarium

Bad Dürkheim. Salsarhythmen hallen am Abend durch die Baderäume des Salinariums. Rund 50 Besucher tummeln sich im Becken und folgen den Anweisungen der drei Zumbatrainer Tanja Leiser, Renée Clemens und Sascha Baier. Jubel ist zu hören. Grund dafür ist die erste Aqua-Zumba-Party, die Leiser in Zusammenarbeit mit dem Bad auf die Beine gestellt hat. Kombiniert werden moderne Zumba-Choreografien und Wassergymnastik-Übungen. Schaulustige haben sich auch schnell gefunden. Badegäste beobachten gebannt, was in den 90 Minuten Tanzzeit im Nachbarbecken so passiert.

„Aqua-Zumba ist ein Sport für Jedermann“, sagt Leiser. Die 28-Jährige Speyerin ist selbstständige Tanztherapeutin und weiß um die gelenkschonende Form des Trainings. Der Wasserwiderstand macht das Tanzen anstrengend und fördert damit die Ausdauer. Immer wieder wiederholen sich bestimmte Tanzabfolgen: Mal sind es schaufelnde Gesten mit den Händen, mal sind es Kicks zur Seite oder Laufbewegungen. Die meisten Teilnehmer sind Frauen, nur wenige Männer finden den Weg ins Becken. Leiser kann sich vorstellen ein solches Event wieder anzubieten, denn die Resonanz ist gut. Wer nicht mehr so lange warten möchte, kann schon Ende März mit einem fortlaufenden Aqua-Zumba-Kurs beginnen; donnerstags um 18:30 Uhr oder freitags um 10:30 Uhr. Anmeldungen nimmt Tanja Leiser per E-Mail an anmeldung@heartbeats-tanz.de, über die Website www.heartbeats-tanz.de oder telefonisch unter 0157/57171104 entgegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen