Ungsteiner Bouler feiern interne Vereinsmeisterschaft
Eine sportliche Herausforderung

Siegerehrung bei den Ungsteiner Boulern.

Bad Dürkheim. Anfang des Monat trug die Boule – Abteilung des TV Ungstein zum 17. Male ihre schon zur Tradition gewordene interne Boule -Vereinsmeisterschaft aus. Abteilungsleiterin Maria Heppes konnte wiederum viele aktive Mitglieder und auch Gäste auf der gepflegten Boule-Anlage des TV Ungstein bei angenehmen Temperaturen begrüßen und wünschte allen Teilnehmer bei den Spielen viel Erfolg. Besonders erwähnte sie bei ihrer Begrüßungsrede den Fair-Play Gedanke, denn der sollte stets im Vordergrund stehen, bei allem sportlichem Ehrgeiz.
Unter der Regie von den Turnierleitern Hans-Dieter Roth und Rudi Eichenlaub begann der Tag mit den obligatorischen Qualifikationsspielen um den von Heinz Braun gestifteten Wanderpokal. Auch in diesem Jahr sah man wieder über den Tag verteilt spannende Spiele, wobei sich erneut zeigte, dass unsere Damen sehr gut mit der Stahlkugel umgehen können.
Im Finale standen sich Karlheinz Loh und Jochen Englert gegenüber. Nach einem spannenden und ausgeglichenen Spiel holte sich Karlheinz Loh seine zweite Meisterschaft nach 2015. Sein Gegner im Finale damals war ebenfalls Jochen Englert. Im kleinen Finale standen sich Urbain Striebig und Hans Burkart gegenüber, wobei Urbain Striebig das Spiel für sich entscheiden konnte.
Die Siegerehrung vorgenommen durch Maria Heppes, überreichte Karlheinz Loh unter dem Beifall der Anwesenden Urkunde und den Wanderpokal. Eine Auszeichnung mit Urkunde erhielt ebenfalls Udo Schwanitz, der als jüngster Teilnehmer bei der Meisterschaft 2020 dabei war.
Doch neben der sportlichen Herausforderung einer Meisterschaft steht bei allen Boulern das gesellschaftliche und freundschaftliche Miteinander im Vordergrund. So war es auch an diesem Tag, weshalb sich alle Beteiligten bei den Verantwortlichen der Abteilung, die sich um das leibliche Wohl kümmerten, herzlichst bedankten. Am Ende des Tages waren sich alle einig, es war wieder ein schöner und sportlicher Tag und eine gelungene Veranstaltung die bestens organisiert war.
Mit seinem humorvollen Vortrag sorgte wiederum Jochen Englert für weitere gute Stimmung. Ein herzliches Dankeschön auch an Gudrun Wagner für ihre leckeren Frühstückshäppchen. ps

Autor:

Franz Walter Mappes aus Bad Dürkheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
"Echt oder falsch": So lautet das Motto der Skulpturen-Triennale 2020 in Bingen am Rhein. Rund 20 Kunstwerke verschiedener Künstler sind noch bis 4. Oktober entlang des Rheinufers und an ausgewählten Orten in der Innenstadt zu sehen.
10 Bilder

Skulpturen-Triennale 2020 in Bingen am Rhein
Original oder Fälschung?

Bingen am Rhein. Ist das jetzt echt oder falsch? Original oder Fälschung? Das gilt es bei der 5. Skulpturen-Triennale in Bingen am Rhein herauszufinden. Täglich hört man vor allem in den sozialen Medien von angeblichen oder tatsächlichen "Fake News". Die Skulpturen-Triennale 2020 greift also mit dem diesjährigen Motto "Echt und falsch" ein hochaktuelles Thema auf. Rund 20 Kunstwerke verschiedener Künstler zeigen eine faszinierende Vielfalt und sind noch bis Sonntag, 4. Oktober, entlang des...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Ausflugstipp für Urlaub in der Naheregion: Im Besucher- und Informationszentrum WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre (Rheinland-Pfalz) bei Kempfeld in der Nähe von Idar-Oberstein können Kinder und Erwachsene eigene Experimente durchführen und dabei viel Wissenswertes rund um das Thema Wasser erfahren. Abkühlung verspricht der nahe gelegene Wasserspielplatz.
6 Bilder

Ausflugstipp: WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre
Wasser ist Leben

Steinbachtalsperre bei Kempfeld. Zu Coronazeiten suchen viele nach Ideen für ihren Urlaub in der Region. Ein besonderer Ausflugstipp für die ganze Familie ist das Naheland in Rheinland-Pfalz - hier gibt es viel zu entdecken, zum Beispiel das Besucher- und Informationszentrum WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre bei Kempfeld in der Nähe von Idar-Oberstein.  Wasser kann man nicht nur trinken, sich damit duschen oder Feuer löschen: Wasser kann viel mehr! All das macht das Besucherzentrum...

Online-Prospekte aus Bad Dürkheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen