Elena und Alicia Trinkaus sind die neuen Weinprinzessinnen von Bad Dürkheim
Eine Krone für zwei

Inthronisierung im Weindorf: Unser Foto zeigt v.l.n.r.: Volker Schrah (Bauern- und Winzerschaft Leistadt), Bürgermeister Christoph Glogger, die beiden Weinprinzesinnen Elena und Alicia Trinkaus mit Philipp Hofmann (Jungwinzer Bad Dürkheim) in ihrer Mitte und Jochen Schmitt (Weinbauverein Bad Dürkheim).
3Bilder
  • Inthronisierung im Weindorf: Unser Foto zeigt v.l.n.r.: Volker Schrah (Bauern- und Winzerschaft Leistadt), Bürgermeister Christoph Glogger, die beiden Weinprinzesinnen Elena und Alicia Trinkaus mit Philipp Hofmann (Jungwinzer Bad Dürkheim) in ihrer Mitte und Jochen Schmitt (Weinbauverein Bad Dürkheim).
  • Foto: Mappes
  • hochgeladen von Franz Walter Mappes

Bad Dürkheim. „Hab ich schon so tief ins Glas geguckt, dass ich doppelt sehe?“. Verwundert rieben sich am Montagabend im Weindorf einige Wurstmarktbesucher ihre Augen, denn auf der Bühne stand die Weinprinzessin gleich in zweifacher Gestalt.
Nein, es ist alles mit den Augen in Ordnung und auch der Wein kann nichts dafür; Bad Dürkheim hat für das kommende Jahr gleich zwei Weinprinzessinnen: Zwillinge!Nach einjähriger Amtszeit sollte am Montagabend die Bad Dürkheimer Weinprinzessin Julia III. die Krone an ihre Nachfolgerin übergeben. So lautete das offizielle Programm, bis Bürgermeister Christoph Glogger plötzlich eine zweite Krone aus der Kiste „zauberte“.
Gemeinsam mit Julia Auermann-Gass inthronisierte er anschließend vor den Augen des verwundert dreinblickenden Publikums die Zwillingsschwestern Elena und Alicia Trinkaus zu den neuen Weinhoheiten der Kurstadt. Zuvor hatten die Vertreter der Winzerschaft, Philipp Hoffmann (Jungwinzer) und Jochen Schmitt (Weinbauverein) Julia III. verabschiedet und ihr für das vielseitige Engagement gedankt. Bei ihren Auftritten habe Julia Auermann-Gass die Bad Dürkheimer Winzer und ihre Weine hervorragend vertreten sowie für die Stadt viele Freunde gewonnen. Im Oktober wird sie nun in Neustadt nach der Pfälzischen Krone greifen.
Mit den beiden Zwillingsschwestern als Weinprinzessinnen hat Bad Dürkheim einmal mehr ein Alleinstellungsmerkmal geschaffen.
Elena und Alicia werden künftig sowohl für den Bad Dürkheimer Wein als auch für die Stadt werben.
Dass dabei nicht der Riesling, sondern der Gewürztraminer als Lieblingswein der beiden im Glas sein wird, erweitert das Pfälzer Anspruchsdenken um eine weitere Nuance und der Name Trinkaus bedarf hierzulande sowieso keiner weiteren Erklärung.
mps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen