Stele mit einer Bronzeplakette im Alfred-Grosser-Schulzentrum angebracht
„Ein Denkmal gegen das Vergessen“

Projektkoordinatorin Eleonore Beinghaus, Künstler Franz Leschinger und Landrat Dietmar Seefeldt enthüllen die Stele mit der Bronzeplakette (v.l.)
  • Projektkoordinatorin Eleonore Beinghaus, Künstler Franz Leschinger und Landrat Dietmar Seefeldt enthüllen die Stele mit der Bronzeplakette (v.l.)
  • Foto: Kreisverwaltung
  • hochgeladen von Britta Bender

SÜW. Der Name Grete Levy hat im vergangenen Jahr eine bedeutende Rolle im Gymnasium im Alfred-Grosser-Schulzentrum Bad Bergzabern gespielt. In Erinnerung an das jüdische Mädchen, das in der vom Nationalsozialismus geprägten Zeit von 1932 bis 1938 die Schule in Bad Bergzabern besuchte und 1942 im Vernichtungslager Chelmno vergast wurde, wurde vergangene Woche eine Stele mit einer Bronzeplakette am Eingang zum Gymnasium angebracht. Landrat Dietmar Seefeldt und Schulleiter Pete Allmann begrüßten zur Einweihung am dafür ausgewählten Gedenktag 9. November den Künstler Franz Leschinger und gedachten der Opfer der Novemberpogrome im Jahr 1938.
Im vergangenen Jahr hat die damalige Klasse 10b vom Alfred-Grosser-Gymnasium den 160 Seiten umfassenden Roman „Gretes Zeugnis – Auf Spurensuche in einer dunklen Zeit“ geschrieben, in dem es um Grete Levy geht, die mit ihrer Familie während des Nationalsozialismus in Bad Bergzabern lebte.
„Die Arbeit im Gymnasium im Alfred-Grosser-Schulzentrum ist ein gutes Beispiel, wie Geschichtsunterricht lebendig werden kann. In der heutigen Zeit, wo wir Antisemitismus leider immer wieder erleben müssen, ist es ganz besonders wichtig, an diese schlimme Zeit im Dritten Reich zu erinnern“, so Landrat Dietmar Seefeldt, der zudem das Engagement der Schülerinnen und Schüler lobte: „Dass eine Schulklasse einen Roman zu einem solch wichtigen Thema schreibt, der außerdem verlegt wird, ist etwas ganz Besonderes und zeugt von hervorragender Zusammenarbeit. Diese Leistung erfordert Durchhaltevermögen und Disziplin von allen Beteiligten“, führte Seefeldt aus.
Pete Allmann, Schulleiter des Gymnasiums im Alfred-Grosser-Schulzentrum, betonte, dass man alles dafür tun müsse, dass sich Gräueltaten wie beispielsweise vor 83 Jahren bei den Novemberpogromen nie mehr wiederholten. „Auch so lange Zeit nach den Gräueltaten ist die mahnende Erinnerung immer noch oder auch wieder wichtig“, so Allmann. Das Gymnasium setzt dabei auf einen aktiv gestalteten und übergreifenden Geschichtsunterricht, dessen Themen nicht nur im Deutschunterricht stattgefunden haben: „Für jedes der zehn Kapitel haben die Schülerinnen und Schüler außerdem eigens die Illustrationen erstellt, die im Kunstunterricht entstanden sind. Die Ideen zum Grundgerüst des Romans wurden in einem Workshop entwickelt“, erklärte Allmann.
Die Stele, die von Künstler Franz Leschinger aus Lug gefertigt wurde, stehe nun an jenem Ort, wo Grete Levy vor langer Zeit selbst zur Schule ging. Damit komme das Thema in der Schülerschaft an und dort sei es richtig platziert, damit das Empfinden geweckt wird und so etwas nie mehr passieren könne: „Mit der Bronzeplakette wurde ein Denkmal gegen das Vergessen geschaffen“, hob Landrat Seefeldt abschließend hervor.
Finanziert wurde die Bronzeplakette aus Spenden und Erlösen durch den Buchverkauf.
Zum Buch „Gretes Zeugnis – Auf Spurensuche in einer dunklen Zeit“: Der Roman erzählt die Geschichte von Grete Levy, einer jüdischen Schülerin, die während der Nazi-Zeit die Lateinschule Bad Bergzabern besuchte. Als Grete im April 1938 ihr Abschlusszeugnis erhält, wäre der Weg frei, auf ein Gymnasium zu wechseln. Doch alles kommt anders. Das findet eine Gruppe von Schülern 2020 bei einer Aufräumaktion im Schularchiv heraus. Der 15-jährige Thorben stößt auf ein Zeugnis aus dem Schuljahr 1933/34 mit dem Eintrag „isr.“, die drei Buchstaben entfachen seine Neugier und nachdem er weiß, dass es sich um das Zeugnis eines jüdischen Mädchens handelt, möchte er mehr über sein Schulleben in der Zeit des Nationalsozialismus wissen. Es gelingt ihm, seine Geschichtslehrerin und seine Mitschüler mitzunehmen auf eine „Spurensuche in einer dunklen Zeit“. Die Romanhandlung wechselt die Zeitebenen: Während für das Leben Gretes einzelne Episoden beginnend mit dem Abschlusszeugnis im April 1938 ausgewählt wurden, die retrospektiv erzählt werden und bis zum Herbst 1937 zurückreichen, schildert die Gegenwartsebene das Sich-Annähern einer Gruppe von Neuntklässlern an das schwierige Thema Nationalsozialismus in (Bad) Bergzabern.
Das Buch ist in der EDITION Schröck-Schmidt, ISBN: 978-3-945131-36-7, erschienen und kostet 11,95 Euro. kv

Autor:

Britta Bender aus Annweiler

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Qualifizierter Baumpfleger und Baumkontrolleur Torben Dames liefert mit seiner Kenntnis dem Kunden Hinweise, Informationen und bietet Leistungen und Maßnahmen zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit. Er führt eine Baumuntersuchung durch, bewertet die Gefahrenlage, schreibt Gutachten und berät, welche Maßnahmen zur Sicherheit notwendig sind.
3 Bilder

Regelmäßige Baumkontrolle bringt Sicherheit: Borke Baumservice

Fachbetrieb für Baumarbeiten / Baumkontrolle in Eußerthal / Pfalz. Stürme ziehen am ehesten im Herbst und im Frühling übers Land, aber die derzeitigen Klimaveränderungen sorgen inzwischen das ganze Jahr über für unberechenbare Wetterwechsel, beispielsweise Starkregen mit stürmischen Böen, die Bäume entwurzeln, Äste durch die Luft wirbeln und viel Schaden anrichten. Glücklich schätzen kann sich, wessen Baumbestand nach einer solchen Wetterkapriole noch aufrecht und vollständig im Garten steht....

Wirtschaft & HandelAnzeige
Bis zum 30. November können Autofahrer die Kfz-Versicherung wechseln. Ob sich ein Wechsel lohnt, hängt vom künftigen Preis und den Leistungen der Police ab
3 Bilder

Tipps der HUK-Coburg
Fristgerecht die Kfz-Versicherung wechseln

HUK-Coburg. Das Kfz-Versicherungsjahr geht zu Ende. Vor der Entscheidung Fortführung des Vertrags oder Wechsel, stehen zwei Fragen: Stimmt der Preis? Welche Leistungen bekomme ich für mein Geld? Ein Marktüberblick ist für die Antwort unerlässlich. Viele Autobesitzer nutzen dazu ein Vergleichsportal. Verbrauchermedien raten allerdings mindestens zwei Portale zu kontaktieren. Doch selbst damit bekommt man keinen vollständigen Marktüberblick. Kein Portal berücksichtigt alle Kfz-Versicherer und was...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Ratgeber
Looking4jobs.de ist das Jobportal für lokale Stellenangebote in der Pfalz und im Badischen. Sie haben Fragen zur Erstellung, Ausspielung oder Buchung von Stellenanzeigen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Ihre Stellenanzeige aufgeben bei www.looking4jobs.de
Mit diesen Tricks besetzen Sie offene Stellen

Arbeitsmarkt. Sie suchen neue Kolleg*Innen für Ihre Firma? In vielen Berufssparten ist es nicht einfach, offene Stellen zu besetzen. Gerade dann ist es wichtig, dass Ihre Stellenanzeige Hand und Fuß hat und so ansprechend ist, dass potenzielle Bewerber*Innen IHRE Anzeige überhaupt lesen und -vor allem- dass die Ausschreibung so interessant ist, dass relevante Bewerbungen bei Ihnen eintreffen. Wichtig ist in erster Linie die offizielle Bezeichnung der ausgeschriebenen Stelle. Nennen Sie die...

Online-Prospekte aus Bad Bergzabern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen