50. Fröhliches Kunterbunt in Bad Bergzabern
Feiern für Kinder und Familien in Togo, Indien und Brasilien

Am ersten Augustwochenende wird es ab 17 Uhr wieder fröhlich und kunterbunt auf dem Platz zwischen Schloss und Schlosshalle in Bad Bergzabern: zum fünfzigsten Mal wird das „Fröhliche Kunterbunt“ (FKB) für Kinder und Familien in Togo, Indien und Brasilien gefeiert. Ein Jubiläum, auf das die Verantwortlichen des Fröhlichen Kunterbunt stolz sein können. Hans Erich Klein, schon 1969 als Organisator dabei, hält noch immer die Fäden fest in der Hand. Gerade erst ist er aus Togo zurückgekehrt, wo die Grundschule in Bindila eingeweiht wurde. Der Bau wurde aus FKB-Spenden finanziert. Klein und seine Frau Irene reisten selbstverständlich auf eigene Kosten.
Bis zum Sonntagabend ist allerhand los auf dem Festplatz. Mit dem Fassanstich am Freitag eröffnen Landrat Dietmar Seefeldt sowie die Bürgermeister Hermann Bohrer und Fred-Holger Ludwig gemeinsam das Fest. Danach gehört die Bühne wie in den letzten Jahren den Dicken Kindern. Zur Stärkung gibt es dazu neben den pfälzischen eine saarländische Spezialität: Dibbelabbes. Die Freunde aus dem Saarland haben im vorigen Jahr das FKB besucht, waren begeistert vom Fest und haben spontan ihre Kochkünste angeboten - und wurden ebenso spontan eingeladen.
Neu im Programm ist in diesem Jahr auch ein Nachtwächter, der am Samstag- und Sonntagabend jeweils einen Kontrollgang über das Festgelände machen und dabei seine Gedanken zum FKB unters Besuchervolk bringen wird.
Den Festgottesdienst am Sonntag werden Pater Marian Schwark aus Togo und Beate Kästle Silva aus Brasilien mitgestalten. Seit Jahrzehnten werden sie und ihre Projekte vom FKB unterstützt. Pater Franklin war bereits zum Hungermarsch im März in der Südpfalz, das indische Essen am Sonntag wird von hier lebenden indischen Landsleuten zubereitet. Eine orientalische Süßspeise steuern Asylbewerber aus Nahost zum Nachtisch bei. Sie unterstützen seit zwei Jahren das FKB.
Flohmarkt, Fair-Trade-Verkauf, Tombola, Spielangebote für die Kinder und Kinderschminken stehen wieder auf dem Programm. Natürlich auch viel Musik und nicht zu vergessen das durchgehende Speisen- und Getränkeangebot. Als Besonderheit gibt es wie schon vor zehn Jahren einen Festwein mit dem zum Anlass passenden Etikett.
Eine Festschrift versucht als „Kunterbuntes Bilderbuch“ 50 Jahre FKB nachzuvollziehen. Eine Helferinnen- und Helferliste kommt auf die unglaubliche Zahl von mehr als 1000 Aktiven in fünf Jahrzehnten. Vermutlich ist die Zusammenstellung nicht einmal vollständig.
Der Erlös des Festes geht zu hundert Prozent an eine Vorschule und ein Kinderheim in Indien, das Comviva-Projekt in Brasilien und Selbsthilfeprojekte in Togo.

Festprogramm
Freitag 17 Uhr Festbeginn, Livemusik Theo Kleinmann, Dibbelabbes, 19 Uhr Festweinanstich und Fanfarenzug, 20 Uhr „Die Dicken Kinder“ live.
Samstag 11 Uhr Festbeginn, Hüpfburg, Eintopfessen, 14 und 20 Uhr Blasrohrschießen mit dem Böhämmer-Jagdclub, 15 Uhr Kindertrachtengruppe Billigheim, 16 Uhr Big Band De Luxe, 18 Uhr Come-Together-Chor, Trommeln für Togo, Live Musik Dieter Lavan, 20.30 Kontrollgang des Nachwächters.
Sonntag 10 Uhr Festgottesdienst auf dem Schlossplatz, 11.30 Indisches Menü, Arabische Süßspeise, Bogenschießen der Schützengilde Oberotterbach, Hüpfburg, 12 Uhr Jazz Combo, 14.30 Luftballonwettbewerb, 15.30 Mitmachtänze und -lieder der Kita St. Martin, 18 Uhr Livemusik Dieter Lavan, 19 Uhr Kontrollgang des Nachtwächters.

Spendenkonten AK Fröhliches Kunterbunt
• Sparkasse SÜW:
IBAN DE18 5485 0010 0026 0038 89
• VR Bank SWW:
IBAN DE11 5489 1300 0000 5005 00

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen