Hörzelle in Queichhambach wird zur Bücherbox
Aktualisiertes Design

Initiator Helmut Seebach mit Ortsvorsteherin Alexandra Schnetzer.
2Bilder
  • Initiator Helmut Seebach mit Ortsvorsteherin Alexandra Schnetzer.
  • Foto: B. Bender
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Queichhambach. Seit 2007 wurden mehrere tausend Bücher an Mann und Frau und Kind gebracht. Kostenfrei und nachhaltig. Die Rede ist vom öffentlichen Bücherschrank.
Ein umgebauter Elektroverteilerkasten wurde mit Motiven von Büchern und Buchrücken aus Acrylfarbe von Beverly Seebach bemalt und sieht optisch wie ein richtiger Bücherschrank aus.
Die Telefonzelle, von der Telekom in längeren Verhandlungen geschenkt und frei Haus geliefert, wurde als „Hörzelle“ bekannt. Die Erstbemalung erfolgte durch den Künstler Klingbeil aus Annweiler.
Nachdem die Farbe allmählich abblätterte, wurde nicht nur über einen neuen Anstrich, sondern auch über ein geeignetes Motiv und einen Neustart für die Hörzelle nachgedacht.
Diese wurde nun zur Bücherbox umbenannt und umfunktioniert. Gestaltet und bemalt wurde sie von Beverly Seebach mit einer „Leseratte“ und einem „Bücherwurm“. Die Idee dahinter: kindgerechte Figuren sollen auch Kinder und Jugendliche ansprechen und zum Lesen verführen.
„Bereits tausenden von Büchern, die weggeworfen worden wären, wurde seit Einrichtung des Bücherschrankes ein neues Leben geben,“ freut sich der Initiator Helmut Seebach.
Mit der neuen Bücherbox besteht die Möglichkeit, noch mehr „Lesefutter“ zu tauschen.
Der Bestand ändert sich von Tag zu Tag, quasi stündlich, weil durch den regen Gebrauch ein gewisser Umlauf vorhanden ist und der Buchfreund immer wieder etwas Neues zu entdecken hat. Das liegt sicherlich auch an den einmaligen „Ausleihregeln“. Die bestehen schlichtweg darin, dass der Leser nicht nur Bücher entleihen, sondern auch tauschen und neue Bücher einstellen kann. Das ganze ohne Gebühr, ohne Leihfristen und ohne Öffnungszeiten.
Jederzeit stöbern zu können oder ausgelesene Bücher wieder zur Verfügung stellen zu können, anstatt sie wegzuwerfen, das begeistert auch eine Leserin, die während des Pressegespräches auf ihrer „Durchreise“ in Richtung Annweiler, einen kurzen Stopp macht beim Bücherschrank und der neuen Bücherbox. Sie berichtet, dass sie sogar quasi während des Kofferpackens für den Urlaub, kurzerhand noch nach Queichhambach gefahren ist, um sich mit neuer Lektüre einzudecken.
Das ganze Projekt war und ist auch ein soziales Experiment. Bedauerlicherweise wurde die Bücherbox gelegentlich als Müllentsorgungsstelle missbraucht. Sehr zum Bedauern von Nutzerinnen und Nutzern, wie auch von Helmut Seebach und von Ortsvorsteherin Alexandra Schnetzer. Auch die Bitte in einem Gemeindebrief, die Bücherbox nicht als Abfalleimer zu nutzen, änderte die Situation nur wenig.
So wurde der Gemeindearbeiter Mario Bignotti im Mai 2020 zum „Herr der Bücher“ erklärt. Er wurde von Alexandra Schnetzer offiziell eingesetzt, um in regelmäßigen Abständen das Müllaufkommen in der Bücherbox zu kontrollieren und gegebenenfalls zu entsorgen. An dieser Stelle bedankt sich die Ortsvorsteherin bei Mario Bignotti für diesen zusätzlichen Aufwand und die zuverlässige Arbeit. Diese Kontrolle scheint von Erfolg gekrönt zu sein, denn das Müllaufkommen hat sich bedeutend reduziert.
Der öffentliche Bücherschrank war 2007 der Trendsetter in der Pfalz, inzwischen wird die Idee der von zahlreichen Gemeinden praktiziert. Von Beginn an wurde der Bücherschrank für Bookcrossing und auch Geocaching benutzt.
Die Sitzgelegenheit neben der Bücherbox wurde seinerzeit vom Forstamt gesponsert und die Firma Span-Service aus Gräfenhausen spendierte aktuell die Holzspäne für den Bodenbelag. beb

Initiator Helmut Seebach mit Ortsvorsteherin Alexandra Schnetzer.
Ortsvorsteherin Alexandra Schnetzer (rechts) mit einer fleißigen Nutzerin der Bücherbox.
Autor:

Britta Bender aus Bad Bergzabern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Ein der Tipp der Experten für Ernährungsberatung in Mannheim: Um das Immunsystem zu stärken, ist eine ausgewogene und vitaminreiche Ernährung ein wichtiger Schlüssel. Das ist nicht nur gesund, sondern auch lecker!
2 Bilder

Ernährungsberatung in Mannheim
Immunsystem durch gesunde Ernährung stärken

Mannheim. Auch wenn der Winter in unseren Breitengraden nicht mehr so kalt und extrem ist, ist das Immunsystem bei kühlerer Witterung besonders gefordert. Dafür sorgen vor allem der ständige Wechsel von warm zu kalt und die trockene Heizungsluft. Um das Immunsystem zu stärken, ist die richtige Ernährung ein wichtiger Schlüssel. Die Ernährungsberaterin Carolin Kettenring weiß da guten Rat. „Tanken Sie Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E – Sie schützen uns vor Infekten, vor allem bei Stress“,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
In kurzen Videos stellen sich die Bewerberinnen und Bewerber potenziellen Arbeitgebern in Kaiserslautern vor
2 Bilder

Jobcenter Stadt Kaiserslautern
Mit Bewerbung per Kurzvideo zum neuen Job

Jobcenter Stadt Kaiserslautern. Um Langzeitarbeitslose bei Arbeitgebern bekannt zu machen, geht das Jobcenter Stadt Kaiserslautern seit kurzem einen neuen, innovativen Weg: In kurzen Videos stellen sich die Bewerberinnen und Bewerber potenziellen Arbeitgebern vor. Durch die Bewerbungsvideos sollen sich Personalverantwortliche von Kaiserslauterer Unternehmen angesprochen fühlen. Denn die Bewerbungsmappe selbst im Betrieb abzugeben, um dabei einen guten Eindruck zu hinterlassen, ist in Zeiten...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Viele Kunden haben gerade an Waschmittel hohe Ansprüche: Umweltschonend, hautverträglich und dabei leistungsstark sollen sie sein. Bei der Firma HAKA können Waschmittelpulver und Flüssigwaschmittel das alles leisten - und noch ein bisschen mehr. Die Sensitiv-Serie ist sogar für Allergiker geeignet.
5 Bilder

Flüssigwaschmittel oder Pulver?
HAKA-Waschmittel schonen Umwelt und Kleidung

Schifferstadt. Die Umwelt schonen, aber dennoch ein gründliches Reinigungs- oder Waschergebnis erzielen und dabei noch den Geldbeutel schonen: Geht das? Waltraud Dürphold aus Schifferstadt, Partnerin der Firma HAKA Kunz GmbH aus dem baden-württembergischen Waldenbuch im Landkreis Böblingen, sagt ganz klar "Ja!". Seit über 70 Jahren stellt HAKA bei der Herstellung von Reinigungs-, Wasch- und Pflegeprodukten höchste Ansprüche an Umweltfreundlichkeit, Hautfreundlichkeit, Ergiebigkeit,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Obwohl die Bundesregierung die hohe Einspeisevergütung seit 2012 schrittweise zurückgefahren hat, lohnt sich eine Photovoltaikanlage auch heute noch

Experten für Solaranlagen: Organic Energy aus Kaiserslautern
Strom vom eigenen Dach

Organic Energy. Photovoltaikanlagen sind nach wie vor gefragt. Obwohl die Bundesregierung die hohe Einspeisevergütung seit 2012 schrittweise zurückgefahren hat, lohnt sich die Erzeugung von Solarstrom auch heute noch. "Entscheidend ist der Eigenverbauch an Strom", erklärt Thomas Nagel, Geschäftsführer von Organic Energy in Kaiserslautern. "Denn wer von dem selbst erzeugten Strom möglichst viel selbst nutzt, kann seine Stromrechnung deutlich senken. Somit ist eine Photovoltaikanlage eine...

RatgeberAnzeige
Physiotherapeut Jürgen Weber ist Inhaber der Physiotherapie-Praxis Medifit in Kaiserslautern

Physiotherapie bei Medifit Kaiserslautern
Erfahrungsschatz meets Innovation

Kaiserslautern. Medifit-Inhaber Jürgen Weber weiß in seiner Physiotherapie-Praxis ein starkes Team hinter sich. Immer wieder gelingt es ihm hervorragende Mitarbeiter zu gewinnen und ein glückliches Händchen bei der Auswahl seines Teams unter Beweis zu stellen. „Nur so funktioniert ein solcher Betrieb auf Dauer“, betont Weber. Wichtig ist ihm, alle für seinen therapeutischen Weg – Physiotherapie in Kombination mit dem richtigen Training – zu begeistern. „Jeder im Praxisteam setzt das genauso um...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die jungen Bestatter: Andreas Schwämmle (li.) und Sven Schmitt
11 Bilder

Bestatter in Speyer
Bestattungsinstitut Schmitt eröffnet

Speyer. Ein außerordentlich erfolgreicher Start liegt hinter Sven Schmitt und Andreas Schwämmle. Am 1. August haben sie ihr neues Bestattungsinstitut am Bartholomäus-Weltz-Platz 1a in Speyer mit einer kleinen Feier eröffnet. Viele Gäste waren gekommen, um den beiden erfahrenen Bestattern zum Neubeginn im eigenen Bestattungsunternehmen zu gratulieren. Sven Schmitt begleitet seit vielen Jahren Menschen aus Speyer und Umgebung bei Bestattungen unterschiedlicher Bestattungsarten. Auf den Beruf...

Wirtschaft & HandelAnzeige
8 Bilder

Steine im Garten
Bei Natursteine Kohler in Zeiskam wird Natur groß geschrieben – auch im Steingarten!

Zeiskam. Den eigenen Garten mit Natursteinelementen zu verschönern oder gar reine Steingärten anzulegen liegt zurzeit voll im Trend, sind sie doch leicht zu pflegen und geben zu jeder Jahreszeit ein schönes Bild ab. Doch nicht selten ist das Paradies, das sich manch ein Gartenbesitzer zuhause schafft, nicht immer auch ein Paradies für seine Bewohner aus der heimischen Tierwelt. Das oft angeführte Klischee des Ziergartens, der natürlichen Lebensraum zerstört, ist dabei jedoch genau das...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Welche Kfz-Versicherung ist günstig und leistungsstark? Diese Frage beschäftigt viele Autohalter jährlich bis zum Stichtag am 30. November. Ob sich ein Wechsel lohnt, hängt vom künftigen Preis und den Leistungen der Police ab.

HUK-Coburg informiert: Jetzt Autoversicherung vergleichen
Versicherungsjahr geht zu Ende

HUK-Coburg. Das Kfz-Versicherungsjahr geht zu Ende. Wird der Vertrag mit dem Versicherer nicht spätestens einen Monat vor Ablauf gekündigt, verlängert er sich automatisch um ein Jahr. Bis wann muss man also seine Kfz-Versicherung kündigen? Wer zum 1. Januar wechseln will, muss seine alte Kfz-Versicherung also bis einschließlich 30. November kündigen. Vor der Entscheidung Fortführung des Vertrags oder Wechsel, stehen zwei Fragen: Stimmt der Preis meiner Auto-Versicherung? Welche Leistungen...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Aus verschiedenen Sesseltypen und Farben kann der Kunde bei City-Polster in Kaiserslautern sein Lieblingsstück auswählen
3 Bilder

Luxus für den Rücken
Massagesessel von MediSit und Gesundheitssessel von Fitform

City-Polster. Nach einem langen und hektischen Tag ist eine Massage genau das Richtige. Die Muskeln werden gelockert und man kann sich mal richtig durchkneten lassen. Die Massagesessel von MediSit machen diesen Traum möglich. Aus den verschiedenen Sesseltypen und Farben kann der Kunde bei City-Polster in Kaiserslautern sein Lieblingsstück auswählen und sich zuhause mit den vielfältigen Massagearten verwöhnen lassen - ein Relaxsessel der besonderen Art. Gesundheitsmöbel von MediSitOb im Büro,...

Online-Prospekte aus Annweiler und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen