Wild- und Wanderpark Südliche Weinstraße lädt zum Wildparkfest ein
Hubertusmesse und Kinderspaß

Die Bläsergruppe aus dem Markgräflerland.

Silz. Wenn sich erste Blätter an den Bäumen färben und schon ein Hauch von Herbst über dem Pfälzerwald liegt, dann wird es Zeit für das alljährliche Wildparkfest im Wild- und Wanderpark Südliche Weinstraße bei Silz.
In diesem Jahr lädt der „Naturpark mit Herz“ am Sonntag, 1. September, zu dem Ereignis ein. Traditionell beginnt das Tagesprogramm um 10.30 Uhr mit einer Hubertusmesse auf der Besucherwiese beim Eingang.

Der Heilige Hubertus gilt als Schutzpatron der Jagd, er soll angeblich zum Christentum bekehrt worden sein, als er einem Hirsch mit Kruzifix im Geweih begegnet sein soll. So einem wundersamen Tier wird man im Wild- und Wanderpark wohl nicht über den Weg laufen. Aber sonst verspricht das Wildparkfest viele tierische, unterhaltsame und spannende Begegnungen.
Egon Emmering, der vielen noch als ehemaliger katholischer Pfarrer von Klingenmünster bekannt ist, wird die Messe zur Eröffnung des Fests unter freiem Himmel zelebrieren. Mit seiner besonderen Atmosphäre zieht der Gottesdienst immer viele Besucher an. Für die musikalische Begleitung sorgt die Bläsergruppe aus dem Markgräflerland um die Stadt Müllheim.

Den ganzen Tag über bieten die Schüler der Big Band des Schulzentrums Bad Bergzabern Kaffee, selbst gebackenen Kuchen und frische Waffeln an. Wer etwas anderes verzehren will, wird sicher in der Gaststätte fündig.
Vor allem für die Kinder ist der Aktionstag im Wild- und Wanderpark ein großes Fest. Auf dem Spielplatz steht neben der Riesenrutsche eine besondere Attraktion: Die Feuerwehr-Hüpfburg lädt dazu ein, hohe Sprünge zu machen. Beim Kinderschminken können sich die jungen Besucher so verändern lassen, dass sie das eigene Gesicht im Spiegel kaum wiedererkennen.
Wer Lust auf eine kleine Wanderung hat, sollte sich auf einen der Rundwege durch die schöne Wald- und Wiesenlandschaft aufmachen. 400 Tiere aus 15 verschiedenen europäischen Arten sind auf dem weitläufigen Gelände zuhause. Ob im Streichelzoo oder auf freier Wildbahn, ob wilde Wölfe oder kuschelige Kaninchen, sie alle sorgen für ein unvergessliches Naturerlebnis für die ganze Familie. ps

Weitere Informationen:
www.wildpark-silz.de

Autor:

Laura Seezer aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.