2o19 kann die Theaterabteilung "Lenweinstein" im SV Niedermoschel 4ojähriges Jubiläum feiern
Gute Bilanz beim Sportverein für 2o18

Niedermoschel. Die angebotenen Veranstaltungen und "Feschdscher", wie sie Vereinsvorsitzender Peter Erking bei der Mitgliedversammlung im Gasthaus Haage bezeichnete, werden beim Sportverein Niedermoschel nach wie gut angenommen. Egal ob das die Fastnachtssitzung, die steigende Besucherzahlen aufweisen kann oder auch das traditionelle "Vatertagsfest" an der Lewensteinhalle ist. Ein "Renner" sind nach wie vor die vier Aufführungen der Theaterabteilung im Sportverein.   Sie zogen rund 8oo begeisterte Besucher an, so Erking. Freuen können sich die Theaterliebhaber schon auf 2o19: Abteilungsleiter Rainer Greth informierte, dass die Laientheatergruppe "Lewenstein" im Sportverein Niedermoschel dann seit 4o Jahren ununterbrochen auf den "Brettern" steht.

Zufriedene Bilanz für 2o18
Erking, der den Verein zusammen mit Marcel Barkanowitz im Team führt, dankte ganz zu Beginn allen Aktiven, den Helfern wie aber auch den Besuchern für die Unterstützung der Arbeit des Sportvereins. Nach einem Totengedenken listete Schriftführerin Elena Krennerich weitere Termine im abgelaufenen Jahr wie die Winterwanderung auf.

Fußball
Fußball-Abteilungsleiter Tim Rahn berichtete von den drei aktiven Mannschaften der SG Alsenztal. Die erste Mannschaft in der Bezirksliga Nahe sowie die zweite Mannschaft, die in der B-Klasse Bad Kreuznach kickt, haben noch alle Chancen auf den Aufstieg und die Meisterschaft. Die dritte Mannschaft spielt in der C-Klasse und belege derzeit leider als Vierzehnter den letzten Rang in der Tabelle. Neuer Trainer werde in der kommenden Saison Nico Pereira von der SG Hüffelsheim, der den scheidenden Adrian Simioanca ersetze und zusammen mit dem bisher schon tätigen Maximilian Bauer aus Alsenz das neue Trainergespann bilde, so Rahn. Der Zuspruch der Zuschauer sei gut. Rahn appellierte, dass die Fans die Mannschaften auch weiterhin unterstützen sollten. Zudem seien bei der SG Alsenztal seien insgesamt vier Jugendmannschaften gemeldet.
Theater
Rainer Greth berichtete, dass 2o18 an insgesamt vier Abenden in Niedermoschel Theater gespielt wurde. Das Stück "Wenn der Hahn kräht auf dem Mist" sei bestens angekommen. Insgesamt 27 Probenabende seien für die Aufführung notwendig gewesen. Deshalb sei den Aktiven auf der Bühne, darunter drei neue ganz junge Laiendarsteller, besonders zu danken. Hier müssten aber aber auch allen anderen Helfern vor und hinter den Kulissen mit eingeschlossen werden. Durch die
"jungen Rentner" Arno Barkanowitz und Reiner Erking erfahre die Abteilung doch eine enorme Entlastung bei der Erstellung des Bühnenbildes.
Tanz
Die Abteilung "Tanz" habe im letzten Jahr mangels einer Trainerin keine Aktivitäten anbieten können,
so Frauke Erking.
Finanzen
Trotz der Unterhaltungskosten für den Sportplatz, Sportheim und Lewensteinhalle steht der Verein auf wirtschaftlich sehr guten Füßen, wie Rechner Otto May darstellte. Die Einnahmen aus den genannten Veranstaltungen sowie die Beiträge an den Verein von rund 25o Mitgliedern hätten wiederum zu einem positiven Abschluß im Jahr 2o18 geführt. Rückläufige Zahlen seien nur im Fußball zu verzeichnen gewesen: Grund dafür seien zwei witterungsbedingte Absagen von Heimspielen, die in
Niedermsochel stattfinden sollten. Der Zuschauerzuspruch gerade aus Niedermoschel könnte bei diesen Heimspielen allerdings besser sein, so der Rechner.
Kasssenprüfung/Entlastung
Karl-Otto Beier und Rudi Giehl loben die kompetente Kassenführung des früheren Sparkassenangestellten. Die Entlastung des Vorstandes wurde einstimmig gewährt.
Arbeitseinsatz am 27.4. 2o19 -Sportgelände-
Neben notwendigen Arbeitseinsätzen, die Reiner Erking ansprach wurde auch eine andere Befestigung des Parkplatzes neben der Lewensteinhalle angesprochen.
Unser Bild zeigt die Burgruine Lewenstein, Wahrzeichen der Gemeinde mit Blick auf Niedermoschel.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen