U13 der TuS Alsenz Volleyball mit achtem Platz
Gelungenes Jugendfinale

Siegerehrung (TuS-Mädchen im dunkelblauen Trikot)

Alsenz. Mit dem Finale der Rheinhessischen U13-Jugendmeisterschaften im Volleyball am 13. April, endete die Volleyballsaison 2018/19 für die TuS Alsenz. Alle Teilnehmer und VVRh-Jugendwart Dr. Matthias Mollenhauer sprachen am Ende von einer äußerst spannenden und organisatorisch gelungenen Veranstaltung und bedankten sich bei der TuS für die Ausrichtung. Den Meistertitel holte sich Mainz-Gonsenheim, die TuS wurde am Ende Achter.
Am letzten von vier Turnier-Spieltagen standen für die zehn Teilnehmer noch einmal insgesamt zehn Begegnungen an. Das junge TuS-Team traf dabei auf den späteren Titelträger TGM Mainz-Gonsenheim. Trotz des 0:2 (17:25, 13:25) war Trainerin Tatjana Josten, die kräftig durchwechselte, um allen Mädchen Spielzeiten zu ermöglichen, zufrieden. Die spielerischen Fortschritte sind unverkennbar, Gonsenheim war aber an diesem Tag einfach zu stark.
Im zweiten Spiel beherrschte Alsenz den Gegner VfL Roxheim relativ deutlich. Dass der zweite Satz verloren ging, war rein der Spielpraxis für alle Kinder geschuldet. Die Satzergebnisse beim 2:1 (25:11, 21:25, 15:5) geben aber deutlich die Überlegenheit der TuS wieder, die damit ihren dritten Sieg in der Meisterschaftsrunde feiern konnte.
Am Ende der VVRh-Meisterschaft landete die TuS auf Platz acht, noch hinter Roxheim. Alsenz trauerte etwas dem dritten Spieltag in Undenheim hinterher, wo man stark ersatzgeschwächt gegen drei Mittelfeldkonkurrenten ohne Punktgewinn blieb. Bei zwei Spielgewinnen mehr, in Bestbesetzung absolut keine Utopie, wäre sogar der vierte Meisterschaftsplatz möglich gewesen. Für die TuS gilt aber in diesem Altersbereich weiterhin das Motto „Spielpraxis vor Platzierung“.
Den Meistertitel sicherte sich die TGM Mainz-Gonsenheim, hauchdünn und nur aufgrund des besseren Satzverhältnisses vor den punktgleichen Teams aus Bad Kreuznach und Stadecken-Elsheim.
Die Veranstaltung, bei der die Eltern der TuS-Kinder für eine umfangreiche Bewirtung sorgten, endete mit einer prachtvoll inszenierten Siegerehrung durch den VVRh-Jugendwart.ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen