Klimawandel im Blick
Aktionstag in der Kita "Arche Noah" in Alsenz

3Bilder

Alsenz. Die Alsenzer Kindertagesstätte "Arche Noah" beteiligte sich an dem Aufruf der Evangelischen Kirche der Pfalz anläßlich des am Freitag, 25. September stattgefundenen globalen Klimastreiktages mit einer eigenen Aktion. Unter dem Motto "Es ist 5 vor 12" wurden von der Kirchengruppe "Churches for Future" zuvor schon zahleiche Fotos von Kirchturmuhren auch aus der Pfalz gesammelt. Die Aktivitäten des Alsenzer Kindergartens fanden im Rahmen des pfalzweiten Klimaschutzprojektes der Landeskirche "KLIMAgärten" vor dem Alsenzer Kindergarten statt. Nachdem 2o18 die "Wassersparaktion" Thema war im letzten Jahr das "Stromsparen" im Mittelpunkt des Aktionstages stand, wurde jetzt der Projektname mit "Klima, Schöpfung und Umwelt - Alle gemeinsam für die Schöpfung" ausgewählt. Am Aktionstag selbst, dem 25. September trafen sich Kinder in altersgleichen Gruppen mit ihren Erzieherinnen vor dem Kindergartengelände auf dem Parkplatz im Freien und erarbeiteten gemeinsam interessante Ideen,  legten dazu Tücher-Mandals, tauschten sich in Gesprächen miteinander zur Umwelt und zum Klima aus.
Beim Lesen und Betrachten von Bilderbüchern gab es Anregungen zu den Fragen, wie sie selbst helfen können, das Klima und die Umwelt auf der Erde zu schützen. Die Kinder konnten aus ihrer Sicht erzählen, woran sie selbst erkennen, wie sich das Klima verändert und bekamen hierzu auch ihre Fragen beantwortet.
Auch zum Thema Schöpfung und Ernte lernten die Kinder vieles: Vor allem auch dankbar zu sein für die Schöpfung und die Nahrungsmittel, die erzeugt werden und die auf der Erde wachsen. Der Eingang des Kindergartenbereiches war an diesem Tag geschmückt mit Plakaten, Blumen und anderen Ernteprodukten sowie einer Weltkugel. Sofort war die Aufmerksamkeit beim Kommen am Morgen deshalb sehr groß und es wurden Fragen über Fragen dazu gestellt wie auch viele Kinder diesen besonders gestalteten Eingang sehr lobten und schön fanden. Sie durften dann an diesem Tag alles, was ihnen zu diesen Themen wichtig
war, mit bunter Kreide auf den Parkplatz vor dem Kindergartengelände malen. Zu erkennen waren Schneekristalle, die Sonne, Wassertropfen, sehr oft der Regenbogen, kleine und große Menschen, allerlei Tiere, Blumen, Bäume, Herze, auch Äpfel und andere Obstsorten, die gerne gegessen werden. Zudem wurde mit Äpfeln gebacken und gekocht wie auch auf Tüchern und Stoffen farbig die Ideen aufgebracht werden konnten.Voller Stolz wurde alles den anwesenden Eltern und Verwandten präsentiert und das neu gelernte Wissen weitergegeben und vor allem die selbst gefertigen Kunstwerke erklärt und vorgezeigt. Zur Unterstützung
dieser Aktion läuteten genau "5 vor 12" die Glocken der Protestantischen Kirche in Alsenz (am).

Autor:

Arno Mohr aus Alsenz-Obermoschel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Das Bestattungshaus Fisch in Grünstadt ist als Bestatter auch in Rockenhausen, Winnweiler, Niederkirchen und Weilerbach vertreten und in den jeweiligen Verbandsgemeinden sowie überregional aktiv.
2 Bilder

Bestatter in Grünstadt, Rockenhausen, Weilerbach, Niederkirchen, Winnweiler
Vertrauensvoller Partner in schwersten Zeiten

Grünstadt. Das Bestattungshaus Fisch in Grünstadt ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen mit Niederlassungen in Rockenhausen, Winnweiler, Niederkirchen und Weilerbach. Ziel ist es, den Menschen nicht nur in deren schwersten Zeiten der Trauer umfassend als Bestatter zur Seite zu stehen, sondern auch vorausschauend individuell und fachkundig in der Vorsorge zu beraten. Das Bestattungsinstitut in Grünstadt ist barrierefrei erreichbar und bietet seinen Kunden ausreichend eigene...

Online-Prospekte aus Rockenhausen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen