18. und 19. September 2021 "Laufen für Wasser"
24-Stunden-Lauf in Winterborn

3Bilder

Winterborn. Nach den corona-bedingten Einschränkungen bei der 14.ten Benefizveranstaltung "Laufen für Wasser" im Vorjahr, gab
es seitens der Vorsitzenden des Winterborner Vereins "Vision Tansania", Tatjana Reis, nur einen Wunsch für die diesjährige "kleine"
15.ten Jubiläumsveranstaltung: Keine großen Einschränkungen mehr bei "Laufen für Wasser" am Samstag, 18. September, Beginn
11 Uhr.
Nach dem jetzigen Stand der Dinge (Stand 30. August) wäre eine fast "normale Veranstaltung" möglich, dies wird sich jedoch erst kurzfristig entscheiden auf Grund der Coronalage und dann noch auf der Internetseite des Vereins bekanntgegeben. Es gibt auf jedenfall einen "Plan-B": Dann wird die Veranstaltung eingeschränkt wie im Vorjahr durchgeführt, so die Vereinsvorsitzende.
Nach 24 Stunden "rund um die Uhr" endet dann am Sonntag, 19. September, 11 Uhr in Winterborn die Veranstaltung. Viel Arbeit wurdevon etlichen Helferinnen und Helfern des rührigen Vereins in die Vorbereitung gesteckt und auch überregional die Werbetrommel wieder ordentlich gerührt.
Trotz Corona ist es also auch dieses Jahr für Interessierte, aktive Läuferinnen und Läufer wie auch für Laufgruppen oder einfach für die, die die gute Sache unterstützen wollen möglich, wie gewohnt bis zu 24 Stunden lang auf der ausgewiesenen 2,9 Kilometer langen Strecke im angrenzenden "Wöllsteiner Wald" die Runden zu drehen. Nachts ist die Route sogar mit LED-Kerzenlichter "anheimelnd" ausgeleuchtet.
Der eine vielleicht schnell, der andere etwas langsamer, gemächlicher oder einfach nur zu Fuß gehend: Alles ist bei "Laufen für Wasser" möglich, um der guten Sache zu dienen. Mit einem "freiwilligen Rundengeld" oder einfach einer Spende oder beidem werden Menschen in Tansania weiter unterstützt und begonnene und neue Projekte damit weiter vorangebracht.
Trotz Corona konnte auch in 2020 wie auch 2021 gingen die Arbeiten am Haus, das in unmittelbarer Nähe zum gebohrten ersten Tiefbrunnen errichtet wurde, weiter. Die Ausbildung junger Mädchen und Frauen zu Schneiderinnen mit Aufbau eines eigenen Geschäftes wurde auch fortgesetzt wie der Sprach- und Schreibunterricht -siehe Bilder- gefördert wurde. Der Kauf von Nähmaschinen und einer Maismühle oder einem weiteren Wassertank zum Auffangen des Regenwassers wie auch ein Grundstückserwerb oder der Aufbau von Solarpanelen mit den Spendengeldern aus Winterborn, dies gelingt alles Dank der Unterstützung von Reis tansanischen Ehemanns Gisamoda vor Ort in Tansania doch gut. Ökologischer Landbau mit Gemüse, Bäumen, Heilpflanzen für die Eigenversorgung, aber auch zum Verkauf und weitere sinnvolle Projekte stehen in Tansania an und sollen weiterhin Unterstützung aus der Nordpfalz finden.
Soldidarität mit den Ahr-Flutgeschädigten
Und solidarisch zeigt sich der Verein in diesem Jahr mit den Flutopfern an der Ahr. Die enormen Schäden hat viele bewegt und so soll ein Teil der generierten Einnahmen und Spenden beim diesjährigen "Laufen für Wasser" an einen schwer flutgeschädigten Kindergarten in Bad Neuenahr-Ahrweiler gehen, mit dem Reis schon in Kontakt steht. In so großer Not müssen wir auch hier helfen, so die Vereinsvorsitzende, was auch im Vereinsvorstand auf direkte Zustimmung gestoßen sei.
Laufen "Auf aller Welt"
Wie auch im Vorjahr ist es auch in 2021 möglich, die Runden auch außerhalb von Winterborn "auf aller Welt zu absolvieren" und damit "Laufen für Wasser" in der Nordpfalz zu unterstützen. Es können die zurückgelegten Kilometer nach Winterborn gemeldet werden und ein beliebiger Geldbetrag auf das Konto des Vereins überwiesen werden. Ebenso wird diesen Teilnehmenden angeboten, den Lauf mit Bildern oder einem Video zu dokumentieren und ebenfalls dem Verein zu überlassen. So waren im letzten Jahr schon Teilnehmer aus Dänemark oder Portugal begeistert bei der Sache mit dabei. Weitere Informationen bei der Vereinsvorsitzenden Tatjana Reis oder auf der Internetseite von Vision Tansania.

Autor:

Arno Mohr aus Alsenz-Obermoschel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenuntergang am Stöffel-Park

Stöffel-Park in Westerburg
So anregend wie entspannend

Westerburg. Hier kann man ins saftige Grüne abtauchen und an jeder Ecke einen neuen Anblick mitnehmen. Wir sind im Westerwald angekommen. Schon von Weitem sind jetzt bei Enspel die rostigen Dächer alter Industriegebäude zu sehen. Das sehen wir uns näher an: Ein Flair von Lost Place weht uns an. Kann so eine alte Goldgräberstadt ausgesehen haben? Mitten im schönsten Wandergebiet liegt er: der Stöffel-Park. Die spannenden Industriegebäude sind wegen eines harten, dunklen Materials vor gut 100...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Symbolbild - Entspannen und genießen in der Albtherme Waldbronn

Genießerzeit in der Albtherme in Waldbronn
Erholen und entspannen

Waldbronn. Schwimmen, sonnen, saunieren, essen und genießen kann man in der Albtherme Waldbronn in der herrlichen Landschaft des Albtals im nördlichen Schwarzwald. Mit fünf Wellness-Sternen, der höchsten Zertifizierung in diesem Bereich hat der Heilbäderverband im Rahmen einer Qualitätsprüfung ganz aktuell erneut die Waldbronner Therme ausgezeichnet. Sich in der stilvollen Badelandschaft treiben lassen, in der rund 2.300 Quadratmeter großen Saunawelt ein bisschen schwitzen oder sich bei einer...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Panoramablick vom Bismarckturm in Ettlingen
2 Bilder

Ettlingen und Albtal
Tor zum Schwarzwald

Kultur und Natur in Ettlingen Ettlingen. Ettlingen ist das Tor in die Erlebniswelt des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord sowie Ausgangspunkt für traumhafte Wanderungen und einmalige Naturerlebnisse für Groß und Klein. Ein besonderes Highlight ist der zertifizierte Wanderweg „Stadt, Wald, Fluss“, der auf sieben Kilometern die Kultur Ettlingens mit der Natur des Schwarzwalds vereint. Der Rundweg führt durch das Horbachtal und die Altstadt, entlang des Flüsschens Alb über den Panoramaweg bis zum...

SportAnzeige
Neue Calisthenics-Anlage des SSC Karlsruhe im Karlsruher Traugott-Bender-Sportpark

Anlage für Trendsport beim SSC Karlsruhe
Outdoor-Workout

Calisthenica. Seit Anfang Juli ist sie eröffnet: Die Calisthenics-Anlage im Karlsruher Traugott-Bender-Sportpark. Sie entstand als Kooperation zwischen dem SSC Karlsruhe und dem Rotary Club Karlsruhe und ist für Mitglieder und Nichtmitglieder, für Jugendliche wie Erwachsene gleichermaßen kostenlos zugänglich. Die SSC Calisthenics-Anlage in den Grünanlagen bei den SSC-Parkplätzen bietet auf rund 400 Quadratmetern unter anderem Dips-Barren, Handstandbügel und – als Herzstück der Anlage - einen...

Online-Prospekte aus Rockenhausen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen