Glasperlenspiel und Lea in Bad Kreuznach
Beinbrech wird Musikarena

Bad Kreuznach. Das bislang einzige gemeinsame Konzert in diesem Jahr der Elektropopband Glasperlenspiel ("Geiles Leben") und von Songwriterin und Keyboaderin Lea ("Leiser) in Deutschland findet in Bad Kreuznach statt. Am Samstag, 24. August ab 2o.oo Uhr wird der erstklassige Popsound in der überdachten Ladezone auf dem Gelände von Beinbrech -Holz- und Baustoffzentrum im Schwabenheimer Weg zu hören sein. Bei dem als Charity-Event-Veranstaltung organisierten ersten großen Projektes des neugegründeten Fördervereins "KIDZ! Kreuznach Deine Zukunft" engagieren sich Künstler, Techniker und alle Beteiligten zu verminderten Kosten. Der gesamte Überschuß aus dem Festival wird dem Fördervererin als Startkapital zur Verfügung gestellt. Als Medienpartner konnte
SWR 3 gewonnen werden, die das Konzert überregional vermarkten und zudem am Sonntag, 25. August die SWR 3 Comedy-Night in der Beinbrech-Arena in Bad Kreuznach veranstaltet. Für Bad Kreuznacher Bürger gibt es die Karten für das hochkarätige Konzert bis zum 3o. März zum Vorzugspreis von 35 Euro bei der Sparkasse Bad Kreuznach am Kornmarkt, im Mediamarkt, oder beim Beinbrech Holz- und Baustoffzentrum. Auswärtige können die Eintrittskarten zum regulären Preis von 45,9o Euro erwerben. In dem gemeinnützigen Förderverein "KIDZ! Kreuznach Deine Zukunft" haben sich engagierte Eltern zusammengeschlossen, um ein Netzwerk zu schaffen, über das den Kindern und Jugendlichen aus Bad Kreuznach einen besseren Start ins Leben ermöglicht werden soll. Damit Probleme der Stadt aktiv
angegangen werden können, werden vom Verein über Spendengelder die dazu notwendigen finanziellen Mittel akquiriert. Dazu dient auch das Konzert (moh).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen