Nur Innenstadthändler waren eher unglücklich
Großteil der Pfälzer Unternehmen sind mit Weihnachtsgeschäft zufrieden

Pfalz. Nach einem enttäuschenden Start hat sich das Weihnachtsgeschäft 2018 für den rheinland-pfälzischen Einzelhandel doch noch zumindest zufriedenstellend entwickelt. Das ergab eine Umfrage unter rund 500 Betrieben im Land, wie der Handelsverband Rheinland-Pfalz in Mainz am Mittwoch mitteilte. Im Endspurt vor den Feiertagen sei noch einiges aufgeholt worden. Es habe allerdings keine wesentlichen Umsatzsteigerungen gegeben, heißt es in der Pressemitteilung. 

Ein Erlösplus verbuchten demnach lediglich 17 Prozent der Befragten, es lag durchschnittlich bei zwei Prozent. Unter den in Innenstädten aktiven Händlern war sogar der Großteil mit dem Umsatz unzufrieden. Weniger gefragt als in Vorjahren waren dieses Mal bei den Kunden beispielsweise Gutscheine.

Mit Blick auf das Gesamtjahr 2018 äußerten sich dem Verband zufolge 40 Prozent der Befragten unzufrieden mit dem Umsatz. Mit positiven Erwartungen geht indes ein Drittel der Betriebe ins neue Jahr 2019. Am größten sei der Optimismus in der Pfalz, wo über 40 Prozent der befragten Betriebe positiv nach vorne schauten.
http://www.hv-mrp.de/. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen