Wald der tausend Gesichter – Rund um den Bienwald
Wie es ist, an einem Film mitzuwirken

5Bilder

Im Juni 2018 erhielt ich einen Anruf der Filmredakteurin Annette Heinrich. Sie war auf der Suche nach Menschen, die in einer besonderen Beziehung zur Region stehen. Es sollte ein Film für die SWR-Reihe "Fahr mal hin" werden, der den Bienwald aus ungewöhnlichen Perspektiven zeigt. Mich (Anke Sommer) hatte sie als Autorin des Buches „ Baumgesichter im Bienwald“ angesprochen, als „Meisterin im Entdecken“ und „Waldkünstlerin“. Ein erstes Treffen fand bei einer Kräuterwanderung statt. Dann hieß es für mich warten, bis ihre Suche abgeschlossen und eine Auswahl der Mitwirkenden getroffen war.
Und ich war dabei! Ebenso:
Matthias Kitt, Insektenkundler aus Minfeld, Architekt der Biotope im Bienwald.
Paul Musso, Pilot über der Südpfalz - einer von zwei Hagelfliegern in Rheinland-Pfalz. Ein Regenwolkenjäger, dessen Maschine vom Flugplatz Schweighofen startet.
Uwe Nauerth ein Tabakbauer aus Kandel, der die über 450 Jahre alte Tradition des Tabakanbaus in der Pfalz pflegt und am Leben erhält.
Andreas Wenz, Koch im Hotel Zum Riesen in Kandel mit verwegenen Träumen: Trüffel aus dem eigenen Garten! Für die Suche braucht er Hugo, seinen vierbeinigen Partner. Er kombiniert gerne exotische Zutaten mit regionalen Produkten. Wenn diese vom eigenen Bruder kommen - umso besser! Joachim Wenz, Metzgermeister aus Kandel, ist leidenschaftlicher Jäger. Ihn zieht es abends in den Wald. Und schließlich Udo Zahneissen, Seifenhersteller aus Steinweiler; er hat bei einem Frankreichurlaub das Seifenhandwerk für sich entdeckt – zusammen mit seiner Frau Michele. Beide legen großen Wert darauf, dass in ihre Seifen nur Zutaten in Lebensmittelqualität kommen – auch aus dem Bienwald.

Sieben Teilnehmer in 30 Minuten Sendezeit – das klingt nach einem kurzen Dreh; doch es wurde ein ganzer Tag. Ein heißer Spätsommertag im September. Zum Glück waren wir im Wald unterwegs. Der Bienwald ist mein Revier seit Kindertagen und so habe ich das Filmteam – neben der Redakteurin noch ein Kameramann und ein Tonmeister der Firma Krell & Partner – erst mal direkt vor meine Haustür zur Römerstraße geführt. Es ging darum, meine Sicht auf die Bäume zu zeigen nach dem Motto: „Ich sehe was, was ihr nicht seht“. Dann sind wir weiter in den Bienwald hineingefahren, zu den mystischen Orten am Heilbach. Mit einer Drohne wurde auch aus der Vogelperspektive gedreht, was man direkt auf dem Smartphone sehen konnte. Da ich meine Fotos durch gemalte Rahmen noch erweitere, hat das Team dann auch in unserem Garten gearbeitet. Zwischendurch wurden mir einige Fragen gestellt, die ich vor der Kamera spontan beantworten musste. Der Film ist also auch für mich sehr spannend: was bleibt von den vielen Stunden Film- und Tonmaterial? Wie wurde alles zusammengefügt, welche Musik wird zu hören sein?
Anke Sommer, Waldkünstlerin und Autorin aus Wörth am Rhein

Sendetermin „Fahr mal hin“ im SWR:Freitag den 20. Dezember um 18.15 Uhr

Auch in der Mediathek des SWR: https://www.swr.de/fmh/-/id=13831096/eok177/index.html
Buch: Anke Sommer, Baumgesichter im Bienwald, 128 Seiten, Hardcover, 29,90 Euro.

Bildunterschriften:
(Filmbild-Bienwald-Sommer-1) Die Redakteurin Annette Heinrich mit dem Filmteam der Firma Krell & Partner im mystischen Bienwald bei der Aufnahme eines Baumgesichtes.
(Filmbild-Bienwald-Sommer-2) Die Drohne kommt zum Einsatz: Der mystische Bienwald wird von oben gefilmt.
(Birkenkopf-Sommer-Staffelei) Der Birkenkopf als Foto aus dem Bienwald geholt und dann weiterbearbeitet von der „Waldkünstlerin“ Anke Sommer: Der Birkenkopf auf der Staffelei im Garten; (Birkenkopf-Sommer-Rahmen) Der Birkenkopf fertig gerahmt.
(Buch Baumgesichter-Titel) Anke Sommer, Baumgesichter im Bienwald, 128 Seiten, 210 mm × 270 mm, gebunden Hardcover, 120 Farbabbildungen, 2 Karten, 6 Zeichnungen, 1. Auflage 2015, Verkaufspreis: 29,90 Euro, Erschienen 2015, ISBN: 978-3-9816744-9-1

Autor:

Anke Sommer aus Wochenblatt Wörth

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Online-Prospekte aus Wörth und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen