"KLEZMER und mehr" in der Friedenskirche Wörth
Stefan Volz und Heidrun Paulus geben ihr Debütkonzert

Stefan Volz und Heidrun Paulus spielen "KLEZMER und mehr"
  • Stefan Volz und Heidrun Paulus spielen "KLEZMER und mehr"
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Bernd Paulus

Heidrun Paulus aus Hagenbach, bekannt als Flötistin und Verfasserin eigener Kompositionen, hatte am vergangenen Wochenende zusammen mit der Sopranistin Isabel Delemarre (Hamburg) und der Cembalistin An-Na Nam (München) zwei begeisternde Auftritte in der Christuskirche Wörth sowie in der Michaelskapelle Untergrombach, wo zu Ehren der beiden Barockgrößen Bach und Händel deren 333. Geburtstag gefeiert wurde. Schade, dass diese Beiden die Interpretation ihrer Kompositionen nicht mehr erleben durften. Sie hätten ihre Freude gehabt.

Zum nächsten Konzert hat Heidrun Paulus ihr musikalisches Wirken erweitert und sich mit dem Klarinettisten Stefan Volz (Speyer / Hagenbach) zusammengetan, um einmal eine ganz andere Art von Musik zu präsentieren: Klezmer. Die Klezmer-Musik verkörpert das Urbedürfnis des Menschen sich mitzuteilen, und beinhaltet somit alle emotionalen Facetten, die von tiefster Melancholie bis hin zu ausgelassener Freude reichen. Mit dem Programm der beiden Musiker sollen diese Gegensätze eindrucksvoll aufgezeigt werden. Sie, Heidrun, wirkt diesmal als einfühlsame Klavierpartnerin, und wenn auch die sehr mitreißende jiddische Instrumentalmusik mit großer Geschichte im Vordergrund steht, so wollen die beiden Musiker in ihrem Programm auch Kompositionen aus anderen Sparten präsentieren, und diese Ausflüge reichen von Klassik (z.B. Mozarts berühmtem Adagio) bis hin zu bekannten Filmmusiken.

Dieses Konzert findet am Freitag, 31.8., 19 Uhr, in der Friedenskirche Wörth-Dorschberg (Mozartstraße 6), statt. Beide Musiker sind hoch motiviert, zumal sie sich von unterschiedlichen Richtungen diesem Genre annähern. Stefan Volz, als Klarinettist beim Hagenbacher Musikverein Rheingold und in anderen Formationen aktiv, und die Flötistin, lernten sich bei den diversen Hagenbacher Singspielen, die Heidrun Paulus zusammen mit ihrem Mann Bernd mitverantwortete, kennen und schätzen, und da beide etwas Neues ausprobieren wollten, begann diese sehr fruchtbare Zusammenarbeit. Die beiden Musiker laden herzlich zu diesem Konzert ein. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen