Kreisvolkshochschule bietet ab 17. März Schulung für Angehörige an
Wenn Demenz den Alltag bestimmt

Südwestpfalz. Ab 17. März bietet die Kreisvolkshochschule in Kooperation mit der Alzheimer-Gesellschaft Rheinland-Pfalz, der Leitstelle „Älter werden“ und dem Netzwerk Demenz eine Schulung für Angehörige und ehrenamtliche Begleiter von Demenzkranken an.
Angesprochen sind Angehörige, die an Demenz erkrankte Familienmitglieder betreuen und pflegen, aber auch Menschen, die ehrenamtlich an der Pflege interessiert sind. Ziel ist es, sie in ihrer häufig schwierigen Tätigkeit zu unterstützen, sie zu informieren und über weiterführende Hilfen zu beraten. Die Schulungen erleichtern auch den Erfahrungsaustausch mit anderen pflegenden Angehörigen und den Aufbau von Kontakten zu Selbsthilfegruppen.
Die Alzheimer-Krankheit ist die häufigste Ursache von Demenz. Sie stellt Betroffene und ihre Angehörigen vor große Aufgaben in der Lebens- und Krankheitsgestaltung. Die Sorge und Pflege in der eigenen Familie bedeuten große physische und vor allem psychische Belastungen für die Pflegenden. In fünf Vorträgen werden in diesem Schulungsprojekt Hilfe und Unterstützung für den häuslichen Alltag gegeben.
Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos, da die Kursgebühren von den Pflegekassen getragen werden. Um die Teilnahme zu ermöglichen, können mitgebrachte Erkrankte während der Fortbildung betreut werden. Ehrenamtlich Interessierte erhalten eine Zertifizierung ihrer Teilnahme.
In dem Kurs behandelt werden die Themen: Das Krankheitsbild Demenz; Alles zur Pflegeversicherung; Kommunikation mit dementen Menschen; Betreuungsrecht, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung; Weiterführende Hilfen in der Region.
Die Schulung findet jeweils dienstags von 17 bis 19 Uhr an folgenden Terminen im Dr.-Lederer-Haus in Rodalben, Schulstraße 9, statt: 17., 24. und 31. März sowie 7. und 14. April.
Eine Anmeldung zur Schulung unter Telefon 06331 809336, per E-Mail an info@kvhs-swp.de oder auf www.kvhs-swp.de ist erforderlich. Eine Betreuung von Angehörigen während der Schulung kann über die Veranstalter organisiert werden, insofern der Bedarf bei Anmeldung angegeben wird.
Weitere Informationen bei Edda Mertz unter 06331 258740 oder Karina Frisch, Leitstelle „Älter werden“, 06331 809333. ak/ps

Autor:

Andrea Kling aus Pirmasens

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Online-Prospekte aus Pirmasens und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen