Teilnahme an BIB - Hohe Übernahmequoten
Stadt und „Töchter“ legen Wert auf Nachwuchs

Auch als Ausbildungsbetrieb ist die Bauhilfe mit ihrem Geschäftsführer Ralph Stegner (Mitte), eine Tochtergesellschaft der Stadt, eine feste Größe in der Stadt. Die Quote bei der Übernahme beträgt 100 Prozent.  Foto: Bauhilfe
  • Auch als Ausbildungsbetrieb ist die Bauhilfe mit ihrem Geschäftsführer Ralph Stegner (Mitte), eine Tochtergesellschaft der Stadt, eine feste Größe in der Stadt. Die Quote bei der Übernahme beträgt 100 Prozent. Foto: Bauhilfe
  • hochgeladen von Andrea Kling

Pirmasens. Am 14. September, 8 bis 13 Uhr, findet die Berufsausbildungsbörse (BIB) in der Messehalle statt. Zu den Teilnehmern gehören auch Stadtverwaltung mit ihren Tochterunternehmen Städtisches Krankenhaus und Stadtwerke.
Charakteristisch sind die vergleichsweise hohen Übernahmequoten, die 2018 bei der Stadtverwaltung bei 89 Prozent, beim Städtischen Krankenhaus bei 47 Prozent und bei der Bauhilfe bei 100 Prozent lag. Die Stadtwerke haben in den Jahren 2007 bis 2016 insgesamt 37 Prozent ihrer Absolventen übernommen. Aktuell führen die städtischen und die stadtbeteiligten Organisationen in Summe 136 Ausbildungen durch.
„Die Zukunft gehört der jungen Generation. Das ist eine unumstößliche Binsenwahrheit und gilt umso mehr in einer Region wie der unseren, die so stark vom Strukturwandel gekennzeichnet ist“, unterstreicht Dr. Bernhard Matheis, Oberbürgermeister der Stadt Pirmasens. „Gerade deshalb ist es besonders wichtig, in deren Ausbildung zu investieren, um eine solide Basis zu schaffen für ihre beruflichen Karrieren und damit für die Zukunft der jungen Menschen. Die Stadt und ihre Tochterunternehmen nehmen in diesem Zusammenhang seit langen Jahren eine Vorreiterrolle ein“, sagt der Verwaltungschef. ak/ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen