Rund 150 Millionen Euro eingenommen
Mehr Steuern gezahlt

Horebstadt. Das Finanzamt Pirmasens hat im Jahr 2018 rund 510 Millionen Euro an Steuern eingenommen. Damit sind die Einnahmen im Vergleich zum Vorjahr um zwei Millionen Euro gestiegen (2017: rund 508 Millionen Euro; 2016: etwa 502 Millionen Euro).
Mit 219 Millionen Euro ist die Lohnsteuer dabei erneut die größte Einnahmequelle, gefolgt von der Umsatzsteuer mit rund 160 Millionen Euro.
Insgesamt belief sich das Steueraufkommen in Rheinland-Pfalz auf 26,78 Milliarden Euro.
Die von den Finanzämtern eingenommenen Mittel, mit denen unter anderem Schulen, Gesundheit, Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Umwelt sowie Sport und Kultur gefördert und finanziert werden, verteilt sich auf Bund, Land und Kommunen. Der Anteil, der für das Land Rheinland-Pfalz übrig bleibt, beträgt 13,6 Milliarden Euro. ak/ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen