Modeschule Sigmaringen als Kooperationspartner bei Gala
High Fashion-Art peppt „Fototage“ auf

Bin Yang Liu in einem Traum aus rotem Tüll, fotografiert im Heizkraftwerk. Alle Fotos: Harald Kröher
4Bilder
  • Bin Yang Liu in einem Traum aus rotem Tüll, fotografiert im Heizkraftwerk. Alle Fotos: Harald Kröher
  • hochgeladen von Andrea Kling

von andrea katharina kling-kimmle

Pirmasens. Kunst soll inspirieren - in ihren vielen unterschiedlichen Facetten. Eine Strategie, die Harald Kröher bei der Organisation der „Fototage“ in der Horebstadt, zu immer neuen Höhenflügen animiert. Neben faszinierenden Bildern hochkarätiger Fotografen hat sich Kröher als weiteren Schwerpunkt „Fashion on high Level“ auserkoren. Als Kooperationspartner konnte der Pirmasenser die Modeschule Sigmaringen für eine Gala gewinnen.

Die „Fototage“ sind eine Instanz in der Horebstadt und tragen alle zwei Jahre zu einem enormen Imageschub auf internationaler Ebene bei. 2017 zeigte sich der damalige OB Dr. Bernhard Matheis begeistert, dass seine „ach so gebeutelte Stadt“ von Besuchern fast überrollt wurde. Auch in diesem Jahr konnte Harald Kröher dank seines guten Netzwerkes viele renommierte Fotokünstler für das Event gewinnen. Von Josef Niedermeier mit seiner Multivisions-Show „Afrika – Unterwegs im wilden Süden“ über Ulla Lohmann mit ihren Vulkan-Bildern bis zu Oliver Schwenn und seiner „Jagd nach den Polarlichtern“.
Bilder sagen mehr als Worte und ziehen die Menschen in ihren Bann. Von dieser Sogwirkung will in diesem Jahr eine noch junge Messe profitieren: die „Kreativitti“ der Wirtschaftsförderung in der Wasgauhalle. Deshalb findet fast das ganze Rahmenprogramm der Fototage hier statt.
Die festliche Eröffnung am 15. November, 19 Uhr, wurde allerdings in das Forum Alte Post verlegt. Hier will Harald Kröher besondere Akzente setzen, um Appetit zu machen auf die kommenden Tage. Vorgesehen sind Interviews mit internationalen Fotografen, mit Clubs, Sponsoren und dem Vortrag „Abenteuer Erde“ von Ulla Lohmann. Für den musikalischen Part wurden Johnny Krüger sowie Star-Model und ausgebildete Konzertpianistin Bing Yang Liu verpflichtet. An diesem ersten Abend steigt der Organisator auch gleich in sein Schwerpunktthema „Fashion“ ein. Sechs „Gewänder“, wie Kröher die Haut Couture-gleichen Kreationen der Top-Absolventen der Modeschule Sigmaringen bezeichnet, werden von Bing Yang Liu und ihren beiden Kolleginnen Jo und Na-Sol auf dem Catwalk präsentiert.
Bereits einen Tag später findet auf der „Kreativitti“ ein Workshop unter dem Motto „Mode- und Lightshow“ statt. Das eigentliche „Spektakel“ mit rund 50 Outfits der frischgebackenen Modemachern aus Sigmaringen steigt am 17. November um 14 Uhr. Hier können auch „Hobbyknipser“ Hand anlegen bei einer Art „Model-auf-Steg-Workshop“. Die Motive lassen Harald Kröher, der selbst schon einige unter anderem mit Bing Yang Liu „verewigt“ hat, ins Schwärmen geraten. Ob „Dark Future“, „China-Look“ oder „Arround the World“, sowohl Design als auch Materialwahl sorgten schon beim Oberstdorfer „Fotogipfel“ für Begeisterung. Hier hat Harald Kröher auch die beiden Macher, Silvia Paischer und Hartmut Hopf, den Chef der Modenschule, kennengelernt und sie für eine Teilnahme an den Fototagen gewinnen können. Besonders stolz ist der Pirmasenser, dass auch Tobias Rauch, dabei ist, der sich für den „L.O.B. Fashion Award“ qualifiziert hat, der am 26. Oktober beim Leipziger Opernball verliehen wird. Er punktet mit pompösen Tüllkreationen.
Mit im Boot bei der „Fashion-on-Stage“-Show ist der saarländische Top-Designer Jochen Maas, der sich als vielseitiger Künstler und Architekt einen Namen gemacht hat.
Die Weichen für die Modenschau im Rahmen der Fototage sind gestellt, denn Silvia Paischer war bereits zu einer Sitzung mit Wirtschaftsförderer Mark Schlick nach Pirmasens gekommen. Bei dieser Gelegenheit, so verrät Kröher, hat sie sich eine „Pfälzer Schlachtplatte“ im Brauhaus schmecken lassen.
Noch einmal stehen die „Gewänder“ aus der Talentschmiede Sigmaringen im Fokus der Fototage, wenn der Organisator zum Afterwork-Workshop „Future Fashion – mit Lichtbox und Goboprojektionen“ am 18. November in sein Studio Stileben im Rheinberger-Komplex einlädt. ak
Info:

Die Pirmasenser Fototage finden vom 15. bis 24. November statt.

Autor:

Andrea Kling aus Pirmasens

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.