Konzert am 19. Oktober - Übergabe des Kompositionswerkes
Christof Heringers „Jazzkaleidoskop“

Region/Pirmasens. Ursprünglich definiert als optisches Gerät für Spielereien mit Licht und Spiegeln steht das „Kaleidoskop“ auch für Vielfältigkeit und Vielfarbigkeit: Kein Wunder also, das der bekannte Pianist, Komponist und Musikpädagoge Christof Heringer aus Pirmasens beim Einblick in sein breitgefächertes Werk bei der Namensgebung seines Konzerts am 19. Oktober um 19 Uhr im Landesbibliothekszentrum / Pfälzische Landesbibliothek (LBZ) auf den Titel „Jazzkaleidoskop“ verfiel.
Im Rahmen der Veranstaltung wird Christof Heringer auch sein gesamtes Kompositionswerk an die Musiksammlung der Pfälzischen Landesbibliothek übergeben. Die Einführung übernimmt Dr. Peter Schiedemayer.
Christof Heringer, Jahrgang 1961, und sein Ensemble sind eine feste Größe in der Jazzszene der Pfalz- und Saarregion. In unterschiedlichen Formationen – zumeist als Jazztrio – treten sie bei zahlreichen Festivals und Konzerten auf. Im Zentrum stehen dabei eigene Stücke aus der Feder von Christof Heringer, der bereits im Alter von 16 Jahren nach ersten Banderfahrungen zu komponieren anfing. Waren es Ende der 70er Jahre eher Rockkompositionen, kamen in den 1980er und 1990er Jahren Soul und Funk dazu, bevor er über den Kontakt zu amerikanischen Musikern den Jazz entdeckte.
Christof Heringer erhielt seine musikalische Ausbildung an der Pfälzischen Musikakademie in Speyer und der Bundesakademie in Trossingen. Er gewann als Jazzpianist zahlreiche Preise.
„Jazzkaleidoskop“ wird einen Einblick in die Ideenwerkstatt des Komponisten geben: So präsentiert das Christof Heringer Quintett einen Querschnitt aus seinen letzten Programmen. Es musizieren: Matthias Wolf (Bass), Helmut „Daisy“ Becker (Trompete), Thomas Girard (Saxofon), Uli Gessner (Drums) und Christof Heringer (Piano).
Der Eintritt ist frei. ak/ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen