Potzberg-Karte an Gemeindevertreter übergeben
Potzbergverein betreibt Heimatpflege

Jan Fickert, Vorsitzender des Potzbergvereins (vorn links) überreicht den Ortsbürgermeisterinnen und Ortsbürgermeistern der Gemeinden rund um den Potzberg, je eine Postkarte.  Foto: Anja Stemler
  • Jan Fickert, Vorsitzender des Potzbergvereins (vorn links) überreicht den Ortsbürgermeisterinnen und Ortsbürgermeistern der Gemeinden rund um den Potzberg, je eine Postkarte. Foto: Anja Stemler
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Von Anja Stemler
Föckelberg. „Es ist ein Treffen der neuen, der besonderen Art“, so nannte Jan Fickert, 1. Vorsitzender des Potzbergvereins, die Veranstaltung, zu der er die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der angrenzenden Gemeinden zum Potzberg einlud.
Zu den angrenzenden Gemeinden gehören Föckelberg, Neunkirchen, Matzenbach/Gimsbach, Theisbergstegen, Rutsweiler/ Glan, Altenglan/Mühlbach, Oberstaufenbach, Niederstaufenbach und Bosenbach/Friedelhausen.
Unter Einhaltung der vorgegebenen Hygienemaßnahmen fand ein Austausch mit den Gemeindevertretern der Potzberggemeinden im Dorfgemeinschaftshaus Föckelberg statt. Zu diesem Anlass wurde jeder Gemeinde die Reproduktion der ersten bayerischen Potzberg-Karte, schön gerahmt, aus den 1830er Jahren überreicht.
Die Reproduktion der historischen Potzbergkarte erhielt der Verein vom Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation RLP in Koblenz. Es handele sich um das Orginalpositionsblatt Nr. 19 der topographischen Aufnahme der Pfalz. Die Karte sei Teil von insgesamt 89 Positionsblättern der Pfalz.
Die Originale lägen heute beim Bayerischen Landesvermessungsamt in München.
Es handele sich sozusagen um das erste große Kartenprojekt nach der „Franzosenzeit“, nachdem die Orte am Potzberg 1816 als Teil des bayerischen Rheinkreises zum Königreich Bayern gelangten.
1837 wurde der Rheinkreis dann in Pfalz umbenannt und vielfach auch Rheinpfalz genannt.
Auf der Karte seien neben dem Potzberg mit den angrenzenden Gemeinden auch viele Dörfer der
weiteren Umgebung enthalten.
Die Karten seien ein anschauliches und auch lehrreiches Werk der Regionalgeschichte, so Jan Fickert.
Er hoffe, dass sie in den Gemeinden einen geeigneten Platz finden, z. B. in Dorfgemeinschaftshäusern oder im Rathaus, damit die Karten auch der Öffentlichkeit zugänglich seien.
Frank Winter, Bürgermeister von Föckelberg, ist hier geboren, aufgewachsen und mit dem Potzberg sehr verbunden. Er sei dem Verein sehr dankbar, denn dieser leiste über das Jahr sehr viel für den Ort.

Autor:

Anja Stemler aus Kusel-Altenglan

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Hartmut Glaser, Geschäftsführer der WVAO, (links) freute sich, Benjamin Heise die Zertifikats-Urkunde überreichen zu dürfen.

Gross Augenoptik in Ramstein-Miesenbach
Benjamin Heise ist zertifizierter Ortho-K-Spezialist der WVAO

Ramstein-Miesenbach. Das überprüfte Qualitätsmanagement und die zahlreichen Ortho-K-Anpassungen weisen nach, dass Benjamin Heise, Inhaber von Gross Augenoptik in Ramstein-Miesenbach, sein Handwerk versteht und Orthokeratologie bestens beherrscht. Nicht zuletzt sprechen auch die positiven Kundenbewertungen eine deutliche Sprache. Dafür erhielt er jetzt das Zertifikat der Wissenschaftlichen Vereinigung für Augenoptik und Optometrie (WVAO). Hartmut Glaser, Geschäftsführer der WVAO, freute sich,...

Online-Prospekte aus Kusel und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen