Der Wahnsinn in der deutschen Sprache
Und wie sprechen wir divers?

Und wie wird nun divers ausgesprochen?  Foto: Gisela Böhmer
  • Und wie wird nun divers ausgesprochen? Foto: Gisela Böhmer
  • hochgeladen von Gisela Böhmer

Kommentar von
Gisela Böhmer

Liebe Leser, liebe Leserinnen und liebe X? Wie stellen wir nun das divers da? Vielleicht liebe Leser, liebe Leserinnen und liebe Lesende? Das ist an sich schon falsch. Doch mittlerweile ist die schriftliche Sprache „verhunzt“ von solchen Texten. Und es geht noch besser: Leser*innen, Leser_*innen, Leser/-innen oder Leser_innen – wo führt das hin? Vor allem in diesem Gender-Wahnsinn hat sich ja jetzt auch noch das „d“ für divers etabliert. Wie soll das alles nun geschrieben werden? Ein Bericht wird extrem unleserlich, wenn der/die/das Leser_*Innen, Lesende auf ihrer/sein_*er Mission nach Gleichberechtigung in der Sprache ist.
Und mittlerweile hat auch das Radio und Fernsehen es übernommen. Da heißt es nun die Mitarbeiter_kurze Pause_Innen. Es ist ein Wahnsinn. Wieso werden Berufsbezeichnungen nun „korrigiert“, damit man ja jedes Geschlecht anspricht? Wollen wir das wirklich so? Sollen Berichte als auch Radiomeldungen mit einem Stolper I – Entschuldigung: Binnen-I - den natürlichen Sprachfluss stören? Mag zwar korrekt als Binnen-I bezeichnet werden, aber man stolpert im natürlichen Lesefluss darüber, also ist es ein Stolper-I. Diese zahlreichen Auswucherungen in unserer Sprache scheinen kein Ende mehr zu finden. Fangen wir demnächst an darüber zu diskutieren ob „m“ als Erstes in einer Stellenausschreibung stehen darf oder doch erst „d“ – weil „d“ ist ja irgendwie alles. Verrückt!
Birgit Kelle hat in ihrem Buch „Gender Gaga – Wie eine absurde Ideologie unseren Alltag erobern will“ bereits vor Jahren auf diesen Wahnsinn hingewiesen. Damals ging es vornehmlich um die weibliche Form, an divers war erst in Zügen gedacht. Aber das Buch passt heute noch. Sie erläutert die zahlreichen Absurditäten rund um das Thema Gender Mainstreaming in einer gewitzten, aber auch sehr zynischen Art und Weise. Sie geht auf zahlreiche Aspekte ein – sie setzt sich beispielsweise mit Alltagssituationen auseinander, aber eben auch der deutschen Sprache. Die Artikel „der, die, das“ werden genauso schonungslos betrachtet, wie der Wirtschaftssektor Gender Mainstreaming. (ISBN: 978-3-86334-045-2).
Wie verzwickt die Sache ist, zeigt sich beispielsweise an einem Wortspiel: Nehmen wir das Wort Doktor!
Wer in einer Arztpraxis wartet, der hört es: Frau Doktor. Klingt doch gut? Wieso sollte man da jetzt Frau Doktorin draus machen? Doktor ist der Beruf, eine Bezeichnung. Jetzt kommt das aber: Früher war die Frau Doktor die Frau vom Doktor – also nicht die Ärztin, sondern die Ehefrau. Dies kann natürlich zu einem Zwiespalt führen, aber das ist eine Sache, die man im Laufe der Jahre abtrainieren kann. Und wie spricht man nun den diversen Doktor an? Es Doktor? Oder DoktorX?
Liebe Leser (und damit sind alle Geschlechter gemeint), ich finde, es reicht! Emanzipation, Gleichberechtigung oder Ähnliches muss sozial gelebt und gelernt werden. Ich bin nur klipp und klar der Meinung, dass dieser Gender-Kram niemanden etwas nützt oder das Verhältnis zwischen den Geschlechtern in irgendeiner Weise verbessert. Für mich macht es schlicht und ergreifend jeden Bericht, jedes Interview oder auch jede Nachrichtensendung im Redefluss undeutlich bis hin zu stockend. gib

Autor:

Gisela Böhmer aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Sevilay Sabah leitet als selbstständige Partnerin der Bäckerei Görtz erfolgreich eine Bäckerei-Filiale in Speyer.
3 Bilder

Zwei Partnerinnen der Bäckerei Görtz im Interview
Mit Leidenschaft für Kunden und Produkte zum Erfolg

Partner der Bäckerei Görtz gesucht. Der eigene Chef sein, ein Team von Mitarbeitern führen und selbstständig eine erfolgreiche Bäckerei-Filiale führen: Diesen Traum erfüllen sich Sevilay Sabah und Lutfije Gavazi als Partnerinnen der Bäckerei Görtz. Der Clou dabei: Ihre Selbstständigkeit hängt nicht an einem großen Eigenkapital und ist finanziell abgesichert. Sie können ihren Erfolg durch Fleiß, Leidenschaft und ihre eigenen Entscheidungen selbst steuern.  Für viele Menschen ist die berufliche...

Wirtschaft & HandelAnzeige
3 Bilder

Für drinnen und draussen
Große Plakate - kleine Preise!

Ludwigshafen:  Das Online Druckportal pfalzdruck.de bietet neben vielen weiteren Druckprodukten Plakate & Poster in unterschiedlichen Ausführungen zum kleinen Preis - und das schon ab einem Exemplar! Ganz gleich, ob Sie als Unternehmen auf der Suche nach einer Online-Druckerei für Ihre Plakatwerbung sind, kurzfristig Hinweisplakate für die Corona-Maßnahmen benötigen – oder ob Sie einfach nur ein individuelles Einzelstück in Auftrag geben möchten: Die große Auswahl an Postern und Plakaten bei...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Wenn ein Badezimmer-Umbau ansteht, sind die Profis von Bad & Design aus Ludwigshafen der richtige Ansprechpartner für staubfreies Renovieren.
5 Bilder

Bad-Profis aus Ludwigshafen am Werk
Staubfrei renovieren im Badezimmer

Staubfrei renovieren. Die Experten von Bad & Design aus Ludwigshafen-Ruchheim bieten den Umbau des Badezimmers aus einer Hand. Viele Interessenten graut es vor Staub und Dreck, der beim Renovieren entsteht. "Wo gehobelt wird, fallen Späne", lautet ein bekanntes Sprichwort. Was für die Schreiner gilt, kann auch in der Installateur-Zunft nicht vernachlässigt werden. Die Profis von Bad & Design bieten einen Ausweg: Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung renoviert Bad & Design Badezimmer in bewohnten...

RatgeberAnzeige
4 Bilder

Vital Check für Sie und Ihren Körper

Vital Check für Sie und Ihren Körper In den letzten Monaten war die Stressbelastung auf unseren Körper enorm. Die kalten Wintermonate mit kurzen Tagen und wenig Sonne sowie der tägliche Stress im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie-Lage haben unser Immunsystem, das allgemeine Wohlbefinden und die Psyche extrem geschwächt. Vor diesem Hintergrund bieten unsere Teams der Rochus Vital Apotheken alles rund um das Thema "Anti-Stress" an. Im April führen wir VNS-Analysen durch, um Ihr persönliches...

Online-Prospekte aus Frankenthal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen