Nadine Burckgard-Bohrer ist die neue Leiterin in Bad Bergzabern
Stolz auf die kleine VHS

Nadine Burckgard-Bohrer hat am 1. Mai die Nachfolge von Michael Nauth angetreten.
  • Nadine Burckgard-Bohrer hat am 1. Mai die Nachfolge von Michael Nauth angetreten.
  • Foto: B.Bender
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Bad Bergzabern. Vertraut ist Nadine Burckgard-Bohrer mit der VHS Bad Bergzabern bereits seit 10 Jahren.
Sie unterrichtete hier Englisch und Business Englisch. Außerdem betreute sie gemeinsam mit ihrem Vorgänger Michael Nauth einige Projekte in Bezug auf die Digitalisierung.
Sie ist stolz auf die kleine VHS, die Nauth in den vergangenen vier Jahren „auf Vordermann gebracht hat“.
Er selbst war es, der Nadine Burckgard-Bohrer auf die Weiterführung der Leitung angesprochen hat. „Ich konnte mir gut vorstellen, dass das passen würde“, erzählt sie, „die Aufgabe hat mich gereizt“.
Immer wieder Neues zu lernen liegt ihr im Blut. Die 40-jährige hat Anglistik und Romanistik studiert und arbeitet freiberuflich als Übersetzerin von Internetauftritten für internationale Firmen und als Dozentin, auch bei anderen Bildungsinstitutionen. Außerdem ist sie im Büro des Bundestagsabgeordneten der CDU, Thomas Gebhart, tätig. Dass sie nun an der ein oder anderen Stelle zurückfahren muss ist ihr bewusst, denn die Leitung der VHS nimmt 20 Stunden pro Woche in Anspruch.
Die internen Abläufe und die umfangreiche Verwaltungsarbeit vermittelte ihr Michael Nauth in zwei Wochen intensiver Einarbeitungszeit im April.
So startete Nadine Burckgard-Bohrer am 1. Mai gut gerüstet in ihr neues Amt.
Derzeit wird das neue Programm erstellt. Circa 60 Veranstaltungen wird es im Herbst geben. Beinhaltet sind Kurse und Vorträge. Neu ist der Unterricht in Gebärdensprache, frauenrelevante Themen wie zum Beispiel „Finanzkompetenz für Frauen“ sollen zukünftig mehr Raum einnehmen und die Themen Natur und Nachhaltigkeit mit Angeboten wie „Gärtnern für Anfänger“ mehr in das Bewusstsein der Menschen gerückt werden. Das Programm beginnt im September. Ab Juli wird die Broschüre erhältlich sein.
Politische Bildung stünde weiterhin im Fokus und die bestehenden Integrationskurse würden selbstverständlich weitergeführt.
Einblicke gewährt die VHS allen Interessierten am 20. September während der „Langen Nacht der Weiterbildung“. Grund für dieses Event ist das 100-jährige Jubiläum der Volkshochschule in Deutschland.
„Mit allen Sinnen lernen, vereinfacht das Lernen“, weiß Nadine Burckgard-Bohrer,„ an diesem Tag wollen wir zeigen, was wir können“. Diverse Schnupperangebote werden die Beweise liefern.
„Sympathisch, modern und unverzichtbar soll die Volkshochschule in Bad Bergzabern bleiben“ ist das erklärte Ziel der neuen Leiterin.
Internetbasiertes Lernen müsse weiterhin vorangebracht werden. Digitale Grundbildung und das Aufzeigen von Vorteilen und Gefahren des World Wide Webs werden auch zukünftig Inhalte der VHS sein.
Die Kooperation mit anderen Volkshochschulen ist für alle Beteiligten hilfreich und soll weiterhin gepflegt und ausgebaut werden.
Beim Marketing und bei der Öffentlichkeitsarbeit sei noch Luft nach oben, so Burckgard-Bohrer.
Ausbaufähig seien auch die sanitären Anlagen im Haus.
Der Plan, die VHS zu einem eigenständigen Verein umzufunktionieren, würde weiter verfolgt. Wenn dieser Plan umgesetzt werden könnte, wäre die Bezahlung einer vollen Stelle für die Leitung möglich. Derzeit wird die 20-Stunden-Woche von Nadine Burckgard-Bohrer lediglich mit einer Aufwandsentschädigung in Höhe von 320 Euro vergütet.
Nichtsdestotrotz möchte die neue Leiterin der VHS Bad Bergzabern „systematisch weiterhin umsetzen, was begonnen wurde“.
Sie freut sich auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die Kurse und Vorträge. Aber auch Menschen, welche interessante Themen anzubieten haben sind herzlich willkommen, sich mit ihr in Verbindung zu setzen. beb

Kontaktdaten
Leitung:
06343/619-4076
n.burckgard-bohrer@vhs-bergzabern.de
Geschäftsstelle:
Angelika Burkhard
06343/619-4011
info@vhs-bergzabern.de
Büro Integration:
Uschi Knarr
06343/ 925 3038
u.knarr@vhs-bergzabern.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen