BIFID SÜD und WEST des Pfalzklinikums
Erfolgreich zertifiziert

Landau/Kaiserslautern. Innovativ und erfolgreich gestaltete sich das Jahr 2018 für den Fachbereich für Rehabilitation, Integration und Arbeit des Pfalzklinikums. Zunächst zog der Fachbereich von Klingenmünster nach Landau in den Lazarettgarten 18, E5 um. Im Oktober wurde der neue Standort eingeweiht. Aber das war nicht alles. Denn seit Dezember 2018 sind beide Maßnahmen des Fachbereichs, BIFID SÜD in Landau und BIFID WEST in Kaiserslautern, offiziell von der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) als Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach Paragraf 45 SGB III (AZAV) zertifiziert.
In den Maßnahmen können nun wieder Menschen einen Platz finden, die Leistungen über die Arbeitsagentur und das Jobcenter beziehen. „Wir haben im letzten Jahr viel Neues erlebt und endlich konnten unsere Maßnahmen zertifiziert werden. Ein erfolgreiches Jahresende und auch ein guter Start in das neue Jahr für unseren Bereich“, äußert Michaela Steigelmann, Leiterin des Fachbereichs. Pfalzklinikum-Geschäftsführer Paul Bomke ergänzt: „Wir freuen uns, dass die Maßnahmen nach großem Einsatz nun offiziell von der DQS zertifiziert wurde. Das unterstreicht die Qualität der Arbeit des Fachbereichs. Ein tolles Ergebnis.“
Das Angebot BIFID SÜD wurde 2001 im Rahmen der Regionalisierung in Klingenmünster geschaffen. Im Jahr darauf kam ein entsprechendes Angebot in Kaiserslautern dazu. 2005 bekam der Fachbereich den Zusatz „Reha Bifid“. Mit den Jahren wurden immer mehr Plätze für Teilnehmende und damit auch mehr Räume benötigt. Die Maßnahmen verzeichnen seit Jahren gute Erfolge bei der Vermittlung auf den ersten Arbeitsmarkt. Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind willkommen.
Das Angebot ist für Menschen mit einer psychischen oder psychosomatischen Erkrankung, die keinen Arbeitsplatz mehr haben oder von Verlust ihres Arbeitsplatzes bedroht sind.
Der Zugang zu den Maßnahmen erfolgt über einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein, der nach entsprechender Eignung von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter ausgestellt wird.

Weitere Informationen
https://www.pfalzklinikum.de/angebote/ambulant/berufliche-rehabilitation/

Autor:

Britta Bender aus Bad Bergzabern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.