„Bejt Olam - Haus der Ewigkeit“
Europäischer Tag der jüdischen Kultur

Trauerhalle auf dem jüdischen Friedhof in Winnweiler

Winnweiler. In diesem Jahr zum 19. Mal wird von jüdischen und nichtjüdischen Einrichtungen und Organisationen der Europäische Tag der jüdischen Kultur veranstaltet. Von Aserbaidschan bis Portugal, von Großbritannien bis Mazedonien öffnen in 36 europäischen Ländern am Sonntag, 2. September, jüdische Kulturdenkmäler und jüdische Museen ihre Pforten. Auch das Jüdische Museum der Nordpfalz in Winnweiler beteiligt sich seit seiner Eröffnung 2004 mit besonderen Programmen an diesem Tag. Es bietet auch in diesem Jahr wieder ein informatives Programm: Unter dem Titel „Bejt Olam – Haus der Ewigkeit“ wird für 11 Uhr zu seiner schon traditionellen Führung auf dem großen jüdischen Friedhof in Winnweiler eingeladen. Auf dem Friedhof befinden sich noch mehr als 300 Grabsteine und eine Trauerhalle von 1856/57. Treffpunkt: Friedhofseingang im oberen Bereich der Schulstraße, circa 300 Meter oberhalb der Grundschule, links. Von 14.30 bis 17.30 Uhr ist das Jüdische Museum in der Schlossstraße 37 (zwischen Restaurant MAX und dem Schlossplatz) geöffnet, wo bei Bedarf Führungen angeboten werden. Um 15 Uhr findet dort eine Themenstunde statt: „Der Juden Jerusalem am Rhein. Die sogenannten SchuM-Städte und ihre Bedeutung für das Judentum.“ Alle Interessierten sind zu diesen Veranstaltungen herzlich eingeladen. Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Männer werden gebeten, beim Friedhofsbesuch möglichst eine Kopfbedeckung zu tragen.ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen