Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss in Lohnsfeld

2Bilder

Lohnsfeld. Am Montagnachmittag kam ein 58-jähriger Mann aus Kaiserslautern mit seiner Mercedes E-Klasse auf völlig gerader Strecke alkoholbedingt nach rechts von der Kaiserstraße ab und prallte dort gegen einen geparkten Mercedes Viano. Dieser wurde durch den Zusammenstoß gegen einen auf dem Gehweg stehenden, massiven Blumenkübel geschoben, so dass er schwer beschädigt mit einem Vorderrad auf dem Blumenkübel zum Stehen kam. Das Verursacherfahrzeug kam erst nach einigen Metern zum Stehen, nachdem es mit einem weiteren Blumenkübel kollidierte. Ein bei dem Unfallverursacher durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Ihm wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt, eine vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis wird beantragt. Verletzt wurde er nicht. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf knapp 40.000 Euro geschätzt.

Autor:

Jens Vollmer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.