Dieselgeruch im Industriegebiet Schifferstadt
Ölige Substanz in den Ranschbach geleitet

Schifferstadt. Ein Zeuge meldete der Polizei am Sonntagnachmittag, 14. Juli,  starken Dieselgeruch im Industriegebiet Schifferstadt. Die einsetzten Beamten stellten vor Ort fest, dass eine ölige, stark nach Holzschutzlack riechende Substanz über den Abwasserkanal in den Ranschbach geleitet wurde. Die verständigte Freiwillige Feuerwehr traf sofort Maßnahmen, um die Substanz aufzusaugen. Es ist zwar noch nicht klar, um welchen Stoff es sich bei der Substanz handelte. Laut den Messungen vor Ort konnte eine unmittelbare Gefahr für die Bevölkerung aber ausgeschlossen werden. Sie dürfte aber geeignet sein, um Umweltschäden zu verursachen. Die Kriminalpolizei Ludwigshafen hat die Ermittlungen übernommen.
ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen