Baumpflanzungen durch Hochzeitspaare
Sekt, Spaten und festes Schuhwerk

Seit Mai 1996 erhalten alle Brautpaare zur standesamtlichen Trauung von ihrem Standesbeamten einen Baumscheck.
  • Seit Mai 1996 erhalten alle Brautpaare zur standesamtlichen Trauung von ihrem Standesbeamten einen Baumscheck.
  • Foto: pixabay/VanVangelis
  • hochgeladen von Amanda Kollross

Schifferstadt. Am Samstag, 23. März, findet um 10 Uhr die 23. Baumpflanzaktion für Hochzeitspaare im Schifferstadter Wald statt. Treffpunkt ist der Forstbetriebshof, Portheide 72. Alle 109 Brautpaare, die sich seit März 2018 das Ja-Wort in Schifferstadt gegeben haben, können dann ihren „persönlichen“ Baum pflanzen. Auch Paare, die ihren Baumscheck bei der Aktion im letzten Jahr nicht einlösen konnten, sind herzlich eingeladen.

Ein Baumscheck für die Liebe

Seit Mai 1996 erhalten alle Brautpaare zur standesamtlichen Trauung von ihrem Standesbeamten einen Baumscheck. Dieser schönen Geste, die von den Brautpaaren sehr positiv aufgenommen wird, liegt ein Beschluss des Forst-, Agrar- und Umweltausschusses zugrunde. Die zuständige Beigeordnete Marion Schleicher-Frank begrüßt gemeinsam mit den Schifferstadter Standesbeamtinnen Laura Sprengard, Corina Geßner, Anna Umlauff und Monika Weise die Brautpaare bei einem kleinen Sektumtrunk. Die Brautpaare werden gebeten, festes Schuhwerk und einen Spaten mitzubringen. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen