Kuhardt ohne Chance beim Topspiel in Eppelheim
Markus Wingerter überragend mit 1138 Kegeln

Markus Wingerter vom KSV Kuhardt erzielt seine persönliche Bestleistung. Sein Team konnte aber nicht gewinnen.
2Bilder
  • Markus Wingerter vom KSV Kuhardt erzielt seine persönliche Bestleistung. Sein Team konnte aber nicht gewinnen.
  • Foto: KSV
  • hochgeladen von Wochenblatt Archiv

Kuhardt. Am Freitag, 1. Februar,  kam es in der Classic-Arena Eppelheim zur Eröffnung des 17.Spieltages der DCU Bundesligen. Gastgeber war der amtierende Meister und Tabellenführer VKC Eppelheim. Zu Gast waren die Rheinberger Jungs vom KSV Kuhardt, die sensationell als Aufsteiger Platz Zwei in der aktuellen Spielzeit belegten.

Folglich war es das absolute Spitzenspiel der Liga, bei dem Eppelheim die nächste Meisterschaft so gut wie in trockene Tücher bringen konnte und das tat der Gastgeber beeindruckend von der ersten Kugel an. Ein schwaches Auftreten des KSV Startertrios zu Beginn ermöglichte es den eiskalten Eppelheimern die Begegnung bereits frühzeitig zu entscheiden. Nach etwa 100 Wurf war die Partie gelaufen und das große Publikum in der Classic-Arena sah einen Galaauftritt des kommenden Meisters. Garant für den 6286:5871 Sieg der Kurpfälzer war Marlo Bühler mit 1103 Kegeln.

Erste Niederlage in 2019

Der KSV konnte dieses meisterliche Tempo zu keiner Zeit wirklich mitgehen und verlor verdient sein erstes Spiel im Jahr 2019. „Es war leider nicht so spannend wie erhofft, aber die Zuschauer haben tollen Sport gezeigt bekommen,“ so der Eppelheimer Gunther Dittkuhn. Auch KSV Kapitän Patrick Jochem erkannte die Niederlage an: „Wir hatten heut nach dem missglückten Start keine Chance mehr. Ich würde euch schon gerne zum Titel gratulieren, denn ihr werdet demnächst wieder Deutscher Meister sein.“

Für den KSV begannen Philipp Braun (997), Dominik Mendel (945) und Nicolai Bastian (421). Braun begann erneut formstark, konnte die Linie leider nicht halten. Damit schlitt er denkbar knapp an seinem nächsten Tausender vorbei. Mendel ging es ähnlich. Auf seiner zweiten 100 Wurf Serie konnte er nicht an die guten Anfänge zu Beginn des Spieles anknüpfen. Am Ende war er sichtlich unzufrieden. Was Bastian an diesem Tag erleben musste, kann sprichwörtlich als Blackout bezeichnen. Der Rheinberger Junge hatte zu keiner Zeit eine konkurrenzfähige Kugel und wurde nach 100 Wurf durch Jochen Härtel (456) ersetzt wurde. Härtel machte seine ersten Würfe in der Eliteklasse recht ordentlich und durfte zufrieden sein. Bastian hingegen haderte noch nach dem Spielende: „Ich muss mich echt schämen und beim zahlreichen Publikum entschuldigen. Die wollen guten Kegelsport sehen und ich habe sie maßlos enttäuscht. Es war für mich ein gebrauchter Freitagabend.“ Das Schlusstrio bildeten für Kuhardt Mark Nickel (948), Patrick Jochem (966) und Markus Wingerter (1138). Nickel begann konzentriert. Gegen Ende konnte auch er sich nicht mehr komplett konzentrieren, bestätigte aber insgesamt konstante Form.

Bestleistung von Markus Wingerter

Jochem fand erneut nicht seine Liebe für Plattenbahnen. „Plattenbahnen sind für mich echt anstrengend. Ich freue mich schon auf das nächste Heimspiel, wo ich wieder gewohnt agieren kann,“ so der trotzdem zufrieden Kuhardter Kapitän. Von einem anderen Kegelstern war an Freitagabend erneut Markus Wingerter. Eine sensationelle neue Bestleistung wäre fast von einem neuen Bahnrekord in der Classic Arena gekrönt worden. Wenige Hölzer fehlten dazu und beim letzten Wurf wurde der Rekord durch einen verrutschten Kegel verhindert. Das Publikum in Eppelheim gab später Standing Ovations für den Spieler des Tages. „Es war heute Pizza groß,“ so grinsend der 1100er Mann. „Auch wenn wir heute verloren haben, ist der Tag für mich historisch, auch für das Team insgesamt. Als ärgster Verfolger um die Ligakrone in dieser Phase der Saison in dieses Spiel zu gehen ist fantastisch. Unser Saisonziel ist schon lange erreicht. Alles andere ist Bonus,“ so Wingerter weiter.

Nach der deutlichen Niederlage gegen den amtierenden und wohl bald neuen Meister VKC Eppelheim geht es für die Kuhardter Jung am kommenden Wochenende, den 9.Februar 2019 mit einer Heimpartie weiter. Gegner ist BFD Aschaffenburg. Hier geht es zwischen den Tabellennachbarn bereits schon um wichtige Zähler, im Kampf um die Medaillenplätze.
Bericht: Nicolai Bastian

Markus Wingerter vom KSV Kuhardt erzielt seine persönliche Bestleistung. Sein Team konnte aber nicht gewinnen.
Autor:

Wochenblatt Archiv aus Germersheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Achterbahn GeForce im Holiday Park Haßloch, dem großen Freizeitpark in der Pfalz, erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 120 Kilometer pro Stunde. Aktuell kann man mit einem Rabattcode Geld beim Eintrittspreis sparen.
6 Bilder

Beim Eintritt sparen und Attraktionen entdecken
Rabattcode für den Holiday Park

Haßloch. Der Holiday Park, der große Freizeitpark in Rheinland-Pfalz, ist ein ideales Ausflugsziel für Familien, Action-Liebhaber, Achterbahnfreunde und viele mehr. Mehr als 45 Attraktionen und Fahrgeschäfte bieten Action, Spaß und Faszination für alle Altersklassen. Mit dem Gutscheincode "DEAL" erhält man jetzt 35% Rabatt auf den Einzeleintrittspreis. Aktuell ist eine Online-Reservierung für den Besuch des Parks notwendig. Seit 2020 ganz neu im Holiday Park: DinoSplashRaawrr! Der Haßlocher...

Online-Prospekte aus Rülzheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen