Verkehrsaktionstag in Leimersheim
Polizei überprüft Schafgartendamm

Leimersheim. Am Mittwoch, 19. September, fand zum dritten Mal in Folge der europaweite Verkehrsaktionstag EDWARD (European Day Without A Road Death) statt. Ziel des Projektes ist es die Zahl der Verkehrstoten zumindest an diesem Tag europaweit auf null zu reduzieren. Die Polizeiinspektion Germersheim widmete sich daher am Mittwochmorgen der Bekämpfung einer der Hauptunfallursachen bei Verkehrsunfällen mit Personenschäden, der überhöhten Geschwindigkeit. Entsprechende Messungen wurden in der Zeit von 8 bis 14 Uhr in Leimersheim im Bereich Im Niederhorst und Schafgartendamm durchgeführt. Insgesamt wurden hierbei fünf Geschwindigkeitsverstöße und fünf Gurtverstöße geahndet. Der Schnellste wurde bei erlaubten 30 Stundenkilometern mit 44 Stundenkilometern gemessen. Die "Verkehrssünder" wurden mittels eines Begleitschreibens der Projektgruppe hinsichtlich der Sicherheit im Straßenverkehr sensibilisiert. An dem Projekt nehmen insgesamt 27 europäische Länder teil. Wer mehr über das Projekt erfahren möchte, kann sich auf der Seite "ProjectEDWARD.eu" informieren. pol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen