Grußworte zur Kerwe von Ortsvorsteher Georg Nickel
Traditionelle „Gummere Kerb“ in Dörnbach mit Umzug

Ortsvorsteher Georg Nickel

Liebe Dörnbacher, sehr geehrte Gäste,

die Gummere Kerb steht vor der Tür.
An fünf Tagen steht wieder ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt.
Ganz herzlich möchte ich Sie, auch im Namen des Ortsbeirates von Freitag, 30. August bis Dienstag, 3. September, einladen.
Am Donnerstag, 29. August, um 19 Uhr, bestreitet die SG Dörnbach/Gundersweiler und gegen den SV Imsbach ihr Kerwespiel.
Am Freitag, den 30. August, graben die Staußborsch- und Mäd die Kerwe an einem geheimen Ort aus, bringen sie in das Bürgerhaus (das ab 18 Uhr geöffnet ist) und eröffnen feierlich die Gummere Kerb 2019.
Anschließend werden die Neuen Straußborsch- und Straußmäd nach alter Sitte, mit einer Maß Bier, geeicht.
Musikalisch wird der Abend mit dem Duo „Two for Soul“ Marco Spindler und Pamela Dexheimer umrahmt.
Am Samstag, den 31. August, ab 20 Uhr, wird die Gruppe „Firma Holunder“ aus dem Saarland ihr Können im Sportheim des TSV Dörnbach zeigen.
Hier kann bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und getanzt werden.
Am Sonntag, den 1. September, hat sich das Bürgerhausteam des TSV auf Ihren Besuch zum Mittagessen eingerichtet (Anmeldung erforderlich).
Ab 14 Uhr beginnt der Kerwe Umzug unter der musikalischen Leitung des Musikvereins Dörnbach.
Die Kerwered, die von dem Kerwevater Felix Rahm gehalten wird, ist sicherlich einer der Höhepunkte der Gummer Kerb.
Beim gemütlichen Zusammensein trifft man sich am Weinstand des Feuerwehrfördervereins oder im Bierzelt des TSV vor dem Bürgerhaus.
Für die richtige Stimmung sorgt der Alleinunterhalter Fred Weber.
Des Weiteren bieten die Mitglieder des Arbeitskreises Frauenpower, Kaffee und Kuchen an. Für Sitzgelegenheit ist gesorgt und dem Bleiben nach der Kerwered steht nichts im Wege.
Auf dem Bürgerhausplatz hat die Familie Weiß einen Vergnügungspark für kleine und große Besucher aufgebaut.
Am Montag, den 2. September, ab 10 Uhr, beginnt der Frühschoppen im Bürgerhaus. Dabei wird „Foul House“ den Frühschoppen musikalisch bereichern. Vom Bürgerhausteam wird ein reichhaltiger Mittagstisch angeboten.
Danach lässt man den Frühschoppen im Bürgerhaus als auch am Weinstand des Feuerwehrfördervereins bis in die frühen Morgenstunden ausklingen.
Am Dienstag, den 3. September, sammeln die Straußborsch- und Mäd, gegen 17 Uhr im Dorf, um später das Gesammelte im Bürgerhaus zu Verzehren.
Nach einigen gemütlichen Stunden wird die Kerwe von den Straußborsch- und Mäd gegen 24 Uhr an einem geheimen Ort begraben.
Schon jetzt möchte ich mich bei allen Mitwirkenden, Helfern und Verantwortlichen ganz herzlich bedanken. Ihnen ist es zu verdanken, dass das alte Brauchtum der Kerwe weiterhin gepflegt und gelebt wird.
Kommen Sie nach Dörnbach, feiern Sie mit uns und verbringen Sie frohe und gemütliche Stunden in unserem geselligen Ort.

Ihr Ortsvorsteher
Georg Nickel

Autor:

Claudia Bardon aus Wochenblatt Kirchheimbolanden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Historischer Bahnhof von Beckingen
2 Bilder

Beckingen: Urlaub in bewegter Landschaft
Wandern, Radfahren, Reiten

Beckingen. Bei einem Besuch des historischen Kupferbergwerks Düppenweiler, taucht man ab in die Welt unter Tage und erlebt die Licht- und Toninstallation „Mystallica“. Über Tage locken Attraktionen wie die neue Kupferhütte mit Pochwerk, Schmelzhütte und Maschinenanlagen, die auch außerhalb der Öffnungszeiten frei zugänglich sind. Die Gemeinde Beckingen bietet verschiedene Premium-Wanderwege, wie dem „Litermont-Sagenweg“, der am Historischen Kupferbergwerk Düppenweiler startet, der Traumschleife...

Ausgehen & Genießen
Das neue "Wald/e/mar - das Magazin für draußen"
2 Bilder

Outdoor, Abenteuer, Urlaub
Wer ist Waldemar?

Magazin Waldemar. Waldemar ist ein nordeuropäischer Vorname, der etwas aus der Mode gekommen ist. Gemeint ist hier allerdings kein Mensch sondern „WALD/E/MAR – das Magazin für draußen“, in dem es um Outdoor, Abenteuer und Urlaub geht. Das neue Magazin wird in den nächsten Tagen an über 500 Auslagestellen in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, im Saarland und in ganz Deutschland ausgeliefert. Und Waldemar erlebt man auch online unter www.wochenblatt-reporter.de/waldemar oder als E-Paper. Auch in...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang bei Reichenbach-Steegen

Pfälzer Musikantenweg erinnert an altes Wandergewerbe
Auf den Spuren der Geschichte

Weilerbach. Die Wandermusikanten, bekannt als „Die Mackenbacher“, waren in der ganzen Welt bekannt. Viele Menschen aus dem Pfälzer Bergland zogen hinaus in die Ferne, um ihr Geld als Wandermusikanten zu verdienen, da sie sonst keine Erwerbsmöglichkeiten hatten und die Bauernhöfe meist zu klein waren. Auf allen Kontinenten musizierten sie als Straßenmusikanten, in großen Orchestern oder in bekannten Zirkusunternehmen. Das verdiente Geld reichte, um die Familien zu ernähren, die teils Jahre auf...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das mit Sonnenkraft betriebene Ausflugsschiff "Neckarsonne" auf dem Neckar in Heidelberg

Solarschiff „Neckarsonne“ in Heidelberg
Kraft der Sonne

Heidelberg. Das ist die Attraktion in Heidelberg: Mit dem Solarschiff „Neckarsonne“ fahren die Gäste lautlos und abgasfrei auf dem Neckar und erleben die Schönheit der Stadt von einer neuen Seite. Die 77 Solarmodule speisen eine Batterie, so dass bei Sonnenschein, Regen und während der Dämmerung gefahren werden kann. Während der 50-minütigen Rundfahrt auf dem Neckar vor der Stadt Heidelberg erhalten die Fahrgäste Infos über das Solarschiff, die Schifffahrt auf dem Neckar und die...

Online-Prospekte aus Rockenhausen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen