Charrak Nutrition GmbH baut im Ramsteiner IZ Westrich
Spatenstich für Produktionshalle und Verwaltungsgebäude

2Bilder

Ramstein-Miesenbach. Nur wenige Wochen nach der Beurkundung des Grundstückskaufs hatte das Unternehmen Charrak Nutrition GmbH zum symbolischen ersten Spatenstich für den Firmenneubau im Industriezentrum Westrich (IZW) in Ramstein geladen. Auf dem 28.000 Quadratmeter großen Grundstück in der nordöstlichen Ecke des IZW entstehen eine Produktionshalle sowie ein Verwaltungsgebäude mit Wohnung.
Die Charrak Nutrition GmbH entwickelt und produziert seit 2014 in Bobenheim-Roxheim unter dem Produktnamen „Dr. Almond“ glutenfreie und kohlehydratarme („Low Carb“) Back- und Fertigmischungen für Brote, Gebäck, Teigwaren, Desserts, Müsli und vieles mehr. In den vergangenen Jahren haben die beiden Inhaber, das Ehepaar Dr. Samir und Dr. Monika Charrak nach eigenen Angaben ein umfangreiches Sortiment an gesunden Nahrungsmitteln ohne Gluten, Soja und mit sehr wenigen Kohlehydraten kreiert, das „die genussvolle und einfache Umsetzung einer gesundheitsbewussten Ernährung erleichtern soll“. Auf diesem Gebiet sei, so Samir Charrak, Dr. Almond weltweit Marktführer. Anfragen gebe es auch aus den USA, wo man ebenfalls Patente besitze. Derzeit könne das Unternehmen wegen Produktionsengpässen aber nicht alle Anfragen bedienen.
Das soll sich mit dem Neubau und der Umsiedlung der Firma nach Ramstein ändern. Rund 3,5 Millionen Euro investiert die Charrak Nutrition GmbH in den Neubau im IZW, rund 500.000 Euro kostete das Grundstück. Entwicklung und Forschung sowie Produktion und Vertrieb sollen nach Fertigstellung Ende kommenden Jahres in Ramstein-Miesenbach angesiedelt werden. Nach Angaben von Dr. Samir Charrak würden in den Anfangsjahren bis zu 40 Arbeitsplätze entstehen, unter anderem für Laboranten, Produktentwickler, IT Fachkräfte, Produktionshelfer, Kaufleute, Vertriebsmitarbeiter, Ernährungswissenschaftler und Lebensmittelchemiker.
Landrat Ralf Leßmeister und Bürgermeister Ralf Hechler boten den beiden Unternehmensinhabern ihre Hilfe und Unterstützung an und lobten den Mut zu dieser Investition. Bürgermeister Hechler wünschte dem Ehepaar Charrak viel Erfolg beim Neubau und der weiteren Geschäftsentwicklung. Mit dem Areal sei die letzte größere Fläche im IZW veräußert worden. Das Industriegebiet sei damit voll belegt. Landrat Leßmeister bezeichnete das Bauvorhaben als zukunftsweisendes Projekt und bedankte sich beim Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, Dr. Philipp Pongratz, für die Betreuung und Begleitung des Unternehmens.

Autor:

Stefan Layes aus Ramstein-Miesenbach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Online-Prospekte aus Landstuhl und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen